Eurostoxx 50, EU0009658145

FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt läuft die Kursrally: Die Anleger im Dax können am Donnerstag mit einem Rekordhoch rechnen.

04.11.2021 - 08:19:30

Aktien Frankfurt Ausblick: Fed-Beschlüsse dürften Dax auf Rekordhoch treiben. Die jüngsten Beschlüsse der US-Notenbank und die starken Vorgaben der New Yorker Börsen treiben an.

und das Gendiagnostikunternehmen Qiagen sowie der Wohnungskonzern Vonovia und der Medizintechniker Siemens Healthineers mit Quartalszahlen im Fokus. Der Chemie- und Spezialmaterialienkonzern Merck KGaA hatte außerdem am Vorabend seine Prognose nochmals nach oben geschraubt. Dazu kommen viele Quartalszahlen von Unternehmen aus MDax und SDax .

Die von der Post angehobene Prognose ließ die Aktien des Logistikers vorbörslich auf Tradegate um mehr als eineinhalb Prozent zum Xetra-Schluss steigen. Weiter im Aufwind nach ihrem Vortagessprung von fast elf Prozent sind auch die Anteile des Softwarekonzerns Teamviewer . Auf Tradegate ging es nochmals um fast drei Prozent hoch. Die Investmentbank Oddo sieht im anstehenden Kapitalmarkttag einen Kurstreiber.

Eine höhere Prognose bescherte den Aktien des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 ein vorbörsliches Plus von mehr als zwei Prozent, so wie auch die Commerzbank mit plus 1,2 Prozent von etwas mehr Optimismus der Bank für das Gesamtjahr profitierte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Herbe Verluste - Netflix verhagelt die Stimmung. Beobachtern zufolge zog die desaströse Prognose des Streaming-Anbieters Netflix für die Nutzerzahlen im laufenden Quartal erneut Verkäufe im Technologiesektor nach sich und drückte generell auf die Stimmung der Anleger. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büßte 1,63 Prozent auf 4229,56 Punkte ein und fiel auf den tiefsten Stand seit mehr als vier Wochen. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte sind am Freitag unter Druck geraten. (Boerse, 21.01.2022 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Europa: Schwächer - Netflix verhagelt die Stimmung. Damit setzte sich die Tendenz zur Schwäche fort. Auch auf Wochensicht steuern die europäischen Börsen auf Verluste zu. Der EuroStoxx 50 büßte am Vormittag 1,11 Prozent auf 4251,81 Punkte ein. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Freitag wieder Kursverluste verzeichnet. (Boerse, 21.01.2022 - 12:05) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: US-Börsen schieben die Kurse an. Der EuroStoxx 50 als Leitindex für die Eurozone stieg um 0,73 Prozent auf 4299,61 Punkte. Damit setzte sich das jüngste Auf und Ab des Index um die Marke von 4300 Zählern fort. Auch die Handelsplätze Madrid und Mailand meldeten Kursgewinne. PARIS/LONDON - Kräftige Kursgewinne an den US-Börsen nach vier verlustreichen Handelstagen haben auch den großen europäischen Börsen am Donnerstag Anschub verliehen. (Boerse, 20.01.2022 - 18:11) weiterlesen...

Aktien Europa: Etwas leichter - Risiken halten Börsen in Zaum. Erneut erwiesen sich Erholungsansätze als nicht nachhaltig. Der EuroStoxx 50 verlor am Vormittag 0,26 Prozent auf 4256,82 Punkte. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Donnerstag an die Entwicklung vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 20.01.2022 - 11:45) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Erholung verpufft am Ende fast vollständig. Am Ende reichte es für den EuroStoxx 50 noch zu einem bescheidenen Plus von 0,25 Prozent auf 4268,28 Punkte. Knapp zwei Stunden vor Handelsende hatte der Aufschlag für den Eurozonen-Leitindex noch gut ein Prozent betragen. PARIS/LONDON - Eine zunächst kräftige Erholung an den großen europäischen Börsen ist am Mittwoch im späten Handel weitgehend in sich zusammengefallen. (Boerse, 19.01.2022 - 18:21) weiterlesen...

Aktien Europa: Erholung von anfänglicher Schwäche - Richemont gefragt. Der EuroStoxx 50 kletterte am Vormittag um 0,49 Prozent auf 4278,50 Punkte und verteidigte damit den Unterstützungsbereich um 4250 Punkte. Im frühen Handel war noch auf 4234 Punkte gefallen. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Mittwoch nach anfänglichen Verlusten wieder nach oben gedreht. (Boerse, 19.01.2022 - 11:56) weiterlesen...