Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt herrscht zum Ende der Woche Gelassenheit unter den Aktionären.

22.11.2019 - 09:20:23

Aktien Frankfurt Eröffnung: Moderates Plus zum Handelsstart. Der deutsche Leitindex Dax legte um 0,43 Prozent auf 3695,59 Punkte zu.

Am Dienstag dieser Woche hatte sich der Dax mit in der Spitze 13 374 Punkten zunächst seinem bisherigen Rekord von 13 596 Zählern aus dem Januar 2018 angenähert, ehe die Querelen im Handelsstreit die Kurse abbröckeln ließen.

"Das ständige Auf und Ab der US-chinesischen Handelsgespräche nimmt den Dax in die Zwickmühle", schrieb Martin Utschneider, technischer Analyst bei der Privatbank Donner & Reuschel, in einem aktuellen Kommentar. Bei den Investoren sorge dies für Zurückhaltung. Utschneider sieht den Leitindex aber weiter in einer gesunden Konsolidierungskonstellation. So auch sein Kollege Andreas Lipkow von der Comdirect, der die relative Stärke des Dax vor dem Hintergrund des Zollkonflikts und der Bedenken über die wirtschaftliche Entwicklung zuletzt als "beachtlich" bezeichnete. Er sieht für den Leitindex "Anlass zur Hoffnung" auf weitere Gewinne.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Negative Folgen des Coronavirus schlagen durch. Die Rekordjagd, die den deutschen Leitindex zum Wochenstart bis auf 13 795 Punkte getrieben hatte, ist vorerst gestoppt. Der Dax schloss nun 0,75 Prozent tiefer auf 13 681,19 Punkte. FRANKFURT - Eine Umsatzwarnung von Apple hat die euphorischen Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. (Boerse, 18.02.2020 - 18:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Verluste nach Apple-Umsatzwarnung - Virus-Folgen im Blick. Die Rekordjagd, die den deutschen Leitindex am Vortag bis auf 13 795 Punkte getrieben hatte, ist vorerst gestoppt. Zuletzt ging es für den Dax um 0,63 Prozent auf 13 696,41 Punkte abwärts. FRANKFURT - Eine Umsatzwarnung von Apple hat die zuletzt euphorischen Dax-Anleger am Dienstag wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. (Boerse, 18.02.2020 - 14:49) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Apple-Umsatzwarnung macht Anleger vorsichtiger. Das Rekordhoch vom Wochenauftakt bei 13 795 Punkten rückt damit wieder weiter weg. FRANKFURT - Eine Umsatzwarnung von Apple rutschte bereits zur Eröffnung unter den Schlusskurs vom Freitag und verlor zuletzt 0,81 Prozent auf 13 672,40 Punkte. (Boerse, 18.02.2020 - 09:56) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Apple-Warnung unterbricht Höhenflug. Das Rekordhoch vom Wochenauftakt bei 13 795 Punkten rückt damit wieder etwas weg. Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone wird am Dienstag 0,55 Prozent schwächer erwartet. FRANKFURT - Eine Umsatzwarnung von Apple signalisierte gut eine Stunde vor der Eröffnung ein Minus von 0,58 Prozent auf 13 704 Punkte. (Boerse, 18.02.2020 - 08:18) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursverluste erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 18.02.2020 - 07:28) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Gewinne im Autosektor federn Bayer-Kursverluste ab. Der deutsche Leitindex rückte am Nachmittag um 0,14 Prozent auf 13 763,45 Punkte vor. Im frühen Handel hatte er einen weiteren Rekord erreicht mit fast 13 800 Punkten. FRANKFURT - Kursgewinne im Autosektor haben am Montag im Dax den kräftigen Einbußen der schwer gewichteten Bayer-Aktien entgegengewirkt. (Boerse, 17.02.2020 - 14:09) weiterlesen...