MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt befürchten Anleger einen erneuten Lockdown.

20.12.2021 - 18:04:02

Aktien Frankfurt Schluss: Dax fällt - 'Wort vom Lockdown macht die Runde'. Zur Eindämmung der vorhergesagten massiven fünften Corona-Welle beraten Bund und Länder schärfere Einschränkungen von privaten Treffen. Der Grünen-Gesundheitspolitiker Janosch Dahmen brachte einen Lockdown nach den Feiertagen ins Spiel. Der Leitindex Dax der mittelgroßen Börsenwerte fiel um 1,30 Prozent auf 34 012,60 Punkte.

die Immunabwehr des Körpers gegen Omikron nach Herstellerangaben deutlich. Die EU-Arzneimittelbehörde EMA machte zudem den Weg frei für die Zulassung des Corona-Impfstoffs des US-Herstellers Novavax in der EU.

Die gleichwohl bedenkliche Ausbreitung der Variante Omikron stieß unter anderem den Anlegern in der Luftfahrtbranche auf. So fielen die Papiere der Lufthansa zwei Prozent. Auch von Automobilaktien ließen Anleger die Finger, sie dürften unter einer schwächeren Konjunktur wegen der Pandemie leiden. BMW , Continental , Daimler und Volkswagen verloren bis zu 2,5 Prozent.

Darüber hinaus blickten die Anleger besorgt in Richtung USA. Der demokratische Senator Joe Manchin hatte verkündet, dass er einem billionenschweren Sozial- und Klimapaket nicht zustimmen könne. Nun ist unklar, ob das Prestigeprojekt von Präsident Joe Biden noch zu retten ist.

Damit machten Anleger auch einen Bogen um Aktien aus dem Umfeld der erneuerbaren Energien, die von dem Vorhaben profitieren könnten. Die Papiere von Siemens Energy etwa verloren 2,8 Prozent und die des Windanlagenbauers Nordex büßten 4,7 Prozent ein.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 1,30 Prozent auf 4107,13 Zähler. Nicht ganz so hohe Verluste meldeten die Börsen in Paris und London. In den USA zeigte sich der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss sehr schwach.

Der Euro stieg und notierte zuletzt bei knapp 1,13 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1273 (Freitag: 1,1330) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8871 (0,8826) Euro gekostet.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,42 Prozent auf minus 0,46 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,17 Prozent auf 145,68 Punkte. Der Bund-Future gab am Abend um 0,09 Prozent auf 174,30 Punkte nach./bek/men

Von Benjamin Krieger, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax kann sich gut behaupten vor Fed-Zinsentscheid. Eine Stunde vor dem Xetra-Start signalisierte der X-Dax als Indikator für den Leitindex Dax wird am Mittwoch ein Anstieg um rund 1,1 Prozent erwartet. FRANKFURT - Vor den mit Spannung erwarteten geldpolitischen Signalen der US-Notenbank (Fed) am Abend zeichnet sich am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte zunächst eine weitere Entspannung ab. (Boerse, 26.01.2022 - 08:17) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Weitere Stabilisierung erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 26.01.2022 - 07:34) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit Gewinn nach neuem Test der 15 000 Punkte-Marke. Das Wohl und Wehe hierzulande wie an Europas Börsen bleibt dabei spürbar abhängig vom Handelsverlauf in den USA, wie sich auch am Dienstag wieder zeigte. Insgesamt sind die Anleger weltweit vor den Zinsaussagen der US-Notenbank sehr nervös. Die große Frage lautet Börsianern zufolge, wie die Fed künftig den Spagat schafft, die hohe Inflation zu bekämpfen und gleichzeitig die Finanzmärkte vor einer Schieflage zu bewahren. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich von seiner steilen Talfahrt zu Wochenbeginn etwas erholt. (Boerse, 25.01.2022 - 18:26) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax mit Stabilisierungsversuch nach Absturz. Konjunkturdaten stützten die Kurse. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hatte sich zu Jahresbeginn trotz der grassierenden Omikron-Welle verbessert. Das Ifo-Geschäftsklima, Deutschlands wichtigstes Konjunkturbarometer, stieg von Dezember auf Januar erstmals wieder seit Mitte 2021. Analysten hatten mit einer Eintrübung gerechnet. FRANKFURT - Nach dem Kurseinbruch zum Wochenstart hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag einen Erholungsversuch gestartet. (Boerse, 25.01.2022 - 14:46) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax macht etwas Boden gut. Frische Konjunkturdaten haben einen moderat positiven Einfluss auf die Kurse. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich zu Jahresbeginn trotz der grassierenden Omikron-Welle verbessert. Das Ifo-Geschäftsklima, Deutschlands wichtigstes Konjunkturbarometer, stieg von Dezember auf Januar erstmals wieder seit Mitte des vergangenen Jahres. Analysten hatten mit einer Eintrübung gerechnet. FRANKFURT - Nach dem Kurssturz zum Wochenstart hat sich der deutsche Aktienmarkt am Dienstag ein wenig gefangen. (Boerse, 25.01.2022 - 12:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Stabilisierungsversuch nach Einbruch. Für ein wenig bessere Laune sorgte die beeindruckende Erholung an der Wall Street am Vorabend. Es sei definitiv positiv, dass nach so einem Kurseinbruch Kaufinteresse besteht, betonte Marktanalyst Thomas Altmann von QC Partners. "Solange immer wieder Käufer in den Markt kommen, ist ein Durchfallen nach unten weiterhin sehr unwahrscheinlich." Insgesamt bleibt die Stimmung aber angeschlagen. FRANKFURT - Nach dem Kurssturz zu Wochenbeginn hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag mit Kursgewinnen eröffnet. (Boerse, 25.01.2022 - 09:51) weiterlesen...