Arbeitsmarkt, Zeitarbeit

Ein besonderes Augenmerk legen die O? Personaldienstleister schon seit l?ngerem auf die Jugend, deren Aus- und Weiterbildung sowie Karriereplanung.

29.08.2022 - 15:02:42

Jugendliche sch?tzen Personaldienstleister. Entsprechende Bem?hungen gemeinsam mit der Wirtschaftskammer (WKO), dem Arbeitsmarktservice (AMS) und dem Sozial- und Weiterbildungsfond (SWF) tragen Fr?chte. Mehr noch: Die Arbeitskr?fte?berlasser in O? treten vermehrt sogar selbst als Ausbildungsbetriebe auf. Mit all den Ma?nahmen ?bernimmt diese Branche eine wichtige Rolle gegen den allgemeinen Fachkr?fte- und Arbeitskr?ftemangel in O?. Damit werden Industrie, Handel und Gewerbe entsprechend rasch und effizient unterst?tzt.

Linz (pts031/29.08.2022/15:00) - Ein besonderes Augenmerk legen die O? Personaldienstleister schon seit l?ngerem auf die Jugend, deren Aus- und Weiterbildung sowie Karriereplanung. Entsprechende Bem?hungen gemeinsam mit der Wirtschaftskammer (WKO), dem Arbeitsmarktservice (AMS) und dem Sozial- und Weiterbildungsfond (SWF) tragen Fr?chte. Mehr noch: Die Arbeitskr?fte?berlasser in O? treten vermehrt sogar selbst als Ausbildungsbetriebe auf. Mit all den Ma?nahmen ?bernimmt diese Branche eine wichtige Rolle gegen den allgemeinen Fachkr?fte- und Arbeitskr?ftemangel in O?. Damit werden Industrie, Handel und Gewerbe entsprechend rasch und effizient unterst?tzt.

Immer mehr Personaldienstleister in O? bilden nicht nur Lehrlinge als Fachleute zur Arbeitskr?fte?berlassung aus und besch?ftigen Jugendliche in unterschiedlichsten Branchen, sondern ?bernehmen auch deren fachliche Ausbildungen. Andr? Ren? Kosch etwa, hat sich f?r eine Ausbildung als Metall- und Stahlbautechniker bei der WIPA GmbH entschieden. F?r Wolfgang Langthaler, Eigent?mer von WIPA und Branchensprecher der O? Personaldienstleister, liegen die Vorteile f?r eine Ausbildung bei einem Personaldienstleister auf der Hand: "Unser Wissenstransfer und die gro?e Erfahrung in den unterschiedlichsten Branchen machen unsere jungen Mitarbeiter:innen zu besonders begehrten, oftmals auch besser bezahlten Fachkr?ften. Und das schon ab der Ausbildung. Wir wissen einfach, wo die gr??ten Chancen liegen, wer welchen Spezialisten braucht."

Nicht nur Andr? Ren? Kosch von WIPA profitiert davon. Viele der O? Personaldienstleister machen schon mit Jugendlichen einen detaillierten Karriereplan ? f?r unterschiedliche Branchen und Qualifizierungen. Ein echter Vorteil f?r Jugendliche - ob sie nun ihre Ausbildung direkt bei einem Personaldienstleistungs-Betrieb gemacht haben oder nicht ? ist die Flexibilit?t in der Aufgabenstellung schon vom Start ins Arbeitsleben weg. Der "Marktwert" steigt laut Wolfgang Langthaler durch viele Erfahrungen in unterschiedlichen Betrieben enorm an. "Das ist ein klarer Vorteil f?r unsere Jugendlichen! Dazu kommt, dass wir mit dem SWF als einzige Branche in ?sterreich ein echtes Pfund f?r eine perfekte Weiterbildung anbieten k?nnen. Und das machen wir konsequent und bieten es den engagierten jungen Arbeitnehmer:innen entsprechend an."

Infos: Fachgruppe der Gewerblichen Dienstleister, Sparte Gewerbe & Handwerk, WKO Ober?sterreich, Hessenplatz 3, 4020 Linz , Tel.: +43 (0)5 90909 4154

(Ende)

Aussender: O? Personaldienstleister Ansprechpartner: Wolfgang Langthaler Tel.: +43 5 90909 4159 E-Mail: erika.marschner@wkooe.at.at Website: dienstleister-ooe.at

Linz (pts031/29.08.2022/15:00)

@ pressetext.de