Photovoltaik, Sonnenstrom

Der Bundesverband Photovoltaic Austria (PV Austria) freut sich, dass mit den heute vorgestellten konkreten Schritten im PV-Bereich zur "blau-gelben Energieunabh?ngigkeit" nach den Ank?ndigungen im Fr?hjahr nun Konkretisierungen folgen.

24.01.2023 - 13:14:02

N?: Ank?ndigungen im PV-Bereich folgen konkrete Schritte

Wien (pts018/24.01.2023/13:00) - Der Bundesverband Photovoltaic Austria (PV Austria) freut sich, dass mit den heute vorgestellten konkreten Schritten im PV-Bereich zur "blau-gelben Energieunabh?ngigkeit" nach den Ank?ndigungen im Fr?hjahr nun Konkretisierungen folgen.

Erst im Oktober hob das Land Nieder?sterreich das Ziel f?r den PV-Zubau an - von 2.000 GWh auf 3.000 GWh PV-Strom. Zu diesem Ziel will das Land besonders durch die zwei vorgestellten Ma?nahmen kommen: eine neue und sofort startende F?rderung f?r PV-?berdachungen von bestehenden Parkpl?tzen und eine weitere Freigabe von Fl?chen f?r PV-Freifl?chenanlagen. Die erste Zonierung wurde Ende letzten Jahres durchgef?hrt - noch im Laufe dieses Jahres sollen weitere Fl?chen dazukommen. Zudem begr??t der Verband den geplanten, begleitenden Netzausbau.

Forderungen des Verbands umgesetzt

Mit den heute vorgestellten Ma?nahmen des Landes Nieder?sterreich wird neben der unl?ngst erfolgten Anhebung des PV-Ziels, das den Zielen auf Bundesebene entspricht, eine weitere zentrale Forderung des PV Austria umgesetzt: eine erneute praxisorientierte Ausweisung von geeigneten Freifl?chen. "Es ist erfreulich, dass die Anliegen der Branche in N? Geh?r gefunden haben und die Klimakrise nun tats?chlich angegangen wird. Es bleibt zu hoffen, dass andere Bundesl?nder rasch folgen", zeigt sich Herbert Paierl , Vorstandsvorsitzender des Bundesverband Photovoltaic Austria, erfreut ?ber die vorgestellten weiteren Schritte.

(Ende)

Aussender: Photovoltaic Austria Bundesverband Ansprechpartner: DI Vera Immitzer Tel.: +43 1 522 35 81 440 E-Mail: office@pvaustria.at Website: www.pvaustria.at

Wien (pts018/24.01.2023/13:00)

@ pressetext.de