Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EVN AG, AT0000741053

EVN AG, AT0000741053

24.06.2020 - 18:05:05

EVN AG: Sonstige Zulassungsfolgepflichten

auffindbar ist.

Mit der vorliegenden Veröffentlichung wird zunächst bekannt gemacht, dass der Vorstand heute einen Beschluss über Vorstehendes gefasst hat, welchem der Arbeitsausschuss des Aufsichtsrats mit Beschluss vom heutigen Tag zugestimmt hat. Zudem wird hiermit die beabsichtigte Wiederveräußerung eigener Aktien an begünstigte Mitarbeiter unter Angabe der nachstehenden Details nach § 5 Abs 2 Veröffentlichungsverordnung 2018 wie folgt bekannt gemacht:

1. Tag des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung gemäß § 65 Abs 1 Z 8 AktG: zuletzt 21.1.2016. Für die beabsichtigte Wiederveräußerung ist eine Ermächtigung der Hauptversammlung aufgrund von § 65 Abs 1b letzter Satz AktG nicht erforderlich, weil es sich bei den Begünstigten ausschließlich um Arbeitnehmer der Gesellschaft bzw. von verbundenen Unternehmen handelt.

2. Tag und Art der Veröffentlichung des Vorstands- und des Hauptversammlungsbeschlusses: 21.6.2016 elektronisch gemäß § 119 Abs 9 iVm § 119 Abs 7 sowie § 119 Abs 10 BörseG (bzw. deren inhaltlich im Wesentlichen gleichlautenden Vorgängerbestimmungen im Börsegesetz 1989).

3. Beginn und voraussichtliche Dauer der Veräußerung eigener Aktien: 29.6.2020 bis 22.7.2020 (jeweils einschließlich).

4. Aktiengattung, auf die sich die Veräußerung eigener Aktien bezieht: auf Inhaber lautende stimmberechtigte nennbetragslose Stückaktien.

5. Beabsichtigtes Volumen (Stücke) der Veräußerung eigener Aktien, insbesondere auch den Anteil der zu veräußernden eigenen Aktien am Grundkapital: Das endgültige Volumen steht noch nicht fest und berechnet sich wie eingangs beschrieben. Auf Basis des Schlusskurses der Aktie der Gesellschaft vom 23.6.2020 ergäbe sich ein maximales Volumen von 167.270 Stück, was einem Anteil am Grundkapital von 0,09 % entspricht.

6. Höchster und niedrigster zu erzielender Gegenwert je Aktie: Der Gegenwert, welcher der Übertragung der Aktien zugrunde gelegt wird, berechnet sich wie eingangs beschrieben und steht noch nicht fest.

7. Art und Zweck der Veräußerung eigener Aktien, insbesondere ob die Veräußerung über die Börse und/oder außerhalb der Börse erfolgen soll oder ob sie für Zwecke eines Aktienoptionsprogramms verwendet werden sollen: Die Veräußerung der eigenen Aktien wird außerbörslich an Arbeitnehmer der Gesellschaft bzw. von verbundenen Unternehmen wie eingangs beschrieben stattfinden.

8. Allfällige Auswirkung der Veräußerung eigener Aktien auf die Börsezulassung der Aktien der Gesellschaft: keine.

9. Anzahl und Aufteilung der einzuräumenden oder bereits eingeräumten Aktienoptionen auf Arbeitnehmer, leitende Angestellte oder Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder der Gesellschaft: nicht anwendbar, weil keine derartigen Optionen einzuräumen sind oder bereits eingeräumt wurden.

 

Die Gesellschaft wird alle weiteren Angaben im Zusammenhang mit der Wiederveräußerung der Aktien gemäß §§ 6 und 7 Veröffentlichungsverordnung 2018 im Internet auf Ihrer Webseite unter www.evn.at/Uebertragung-eigener-Aktien veröffentlichen.

Maria Enzersdorf, 24.6.2020

Der Vorstand

24.06.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: EVN AG EVN Platz 2344 Maria Enzersdorf

Österreich Internet: www.evn.at   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1077737  24.06.2020 

@ dgap.de