Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Nucletron Electronic Aktiengesellschaft, AGM

Nucletron Electronic Aktiengesellschaft,

08.10.2020 - 15:08:38

Nucletron Electronic Aktiengesellschaft: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 29.10.2020 in Frankfurt am Main mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gem?? ?121 AktG

Nucletron Electronic Aktiengesellschaft M?nchen - ISIN-Nr. DE0006789605 und ISIN-Nr. DE0005532931 - Hiermit laden wir die Aktion?re unserer Gesellschaft zur diesj?hrigen ordentlichen Hauptversammlung ein. Sie findet am Donnerstag, den 29. Oktober 2020 um 13:00 Uhr im Hotel Essential by Dorint Frankfurt-Niederrad,Hahnstra?e 9, 60528 Frankfurt am Main, statt. (Einlass ab 12:30 Uhr)

Die ordentliche Hauptversammlung wird aufgrund einer vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats nach ? 1 des Gesetzes ?ber Ma?nahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bek?mpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie vom 27. M?rz 2020 ('COVID-19-Gesetz') getroffenen Entscheidung mit verk?rzten Fristen einberufen.

F?r den Fall, dass in dem bekanntgegeben Versammlungslokal (Hotel Essential by Dorint Frankfurt-Niederrad) am 29. Oktober 2020 die Durchf?hrung der Hauptversammlung wegen der zu beachtenden gesetzlichen Bestimmungen und/oder beh?rdlichen Auflagen zur Abmilderung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie nicht m?glich sein sollte, bleibt vorbehalten, die Hauptversammlung am 29. Oktober 2020 in einem anderen Versammlungslokal in Frankfurt am Main abzuhalten. Sollte dieser Fall eintreten, wird die Gesellschaft die Aktion?re so rechtzeitig als m?glich und in geeigneter Weise ?ber eine solche ?nderung informieren.

Ebenso wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Gesellschaft nach der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschr?nkungsverordnung des Landes Hessen (zuletzt aktualisiert am 15. August 2020) bei Durchf?hrung der Hauptversammlung verpflichtet ist, die Daten der Teilnehmer (Name, Anschrift und Telefonnummer) zu erfassen. Entsprechende Formulare werden in der Hauptversammlung ausliegen und stehen auf der Internetseite der Gesellschaft unter

http://www.nucletron.ag/investor-relations/hauptversammlung/2020.html?

zur Verf?gung.

I. Tagesordnung und Beschlussvorlage

TOP?1

Vorlagen an die Hauptversammlung gem?? ? 176 Abs. 1 Satz 1 des Aktiengesetzes

Der Vorstand macht gem?? ? 176 Abs. 1 Satz 1 des Aktiengesetzes (AktG) der Hauptversammlung den festgestellten Jahresabschluss der Nucletron Electronic Aktiengesellschaft zum 31. Dezember 2019, den gebilligten Konzernabschluss zum 31. Dezember 2019, den zusammengefassten Lage- und Konzernlagebericht einschlie?lich des darin enthaltenen erl?uternden Berichts des Vorstands zu den Angaben gem?? ?? 289a, 315a HGB, den Bericht des Aufsichtsrats sowie den Vorschlag des Vorstands f?r die Verwendung des Bilanzgewinns zug?nglich.

Die vorgenannten Unterlagen werden in der Hauptversammlung vom Vorstand und - soweit dies den Bericht des Aufsichtsrats betrifft - vom Vorsitzenden des Aufsichtsrats erl?utert und stehen vom Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung an im Internet auf der Homepage der Gesellschaft unter

http://www.nucletron.ag/investor-relations/hauptversammlung.html

zur Einsichtnahme und zum Download zur Verf?gung, sie liegen w?hrend der Hauptversammlung selbst zur Einsicht der Aktion?re aus und werden auch w?hrend der gesamten Hauptversammlung ?ber diese Internetadresse zug?nglich sein. Auf Verlangen wird jedem Aktion?r von der Gesellschaft unverz?glich und kostenlos eine Abschrift dieser Unterlagen zugesandt. Das Verlangen ist an die unten f?r Gegenantr?ge genannte Anschrift zu richten.Entsprechend den Bestimmungen des Aktiengesetzes bedarf es zu diesem Tagesordnungspunkt keiner Beschlussfassung durch die Hauptversammlung, da der Aufsichtsrat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss und den Konzernabschluss gem?? ? 172 AktG am 27. April 2020 gebilligt hat und der Jahresabschluss damit festgestellt ist. Eine Feststellung des Jahresabschlusses oder eine Billigung des Konzernabschlusses durch die Hauptversammlung nach ? 173 AktG ist somit nicht erforderlich. Die Vorlagen zu Tagesordnungspunkt 1 sind vielmehr der Hauptversammlung zug?nglich zu machen und sollen dieser erl?utert werden, ohne dass es (abgesehen von der Beschlussfassung zu Tagesordnungspunkt 2) nach dem Aktiengesetz einer Beschlussfassung ?ber sie bedarf.

TOP?2

Beschlussfassung ?ber die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschlie?en:

Der im Gesch?ftsjahr erzielte Bilanzgewinn in H?he von EUR 865.930,79 wird wie folgt verwendet:

Aussch?ttung einer Dividende in H?he von EUR 0,25 je dividendenberechtigter St?ckaktie, insgesamt EUR 701.085,50, und Vortrag des verbleibenden Bilanzgewinns in H?he von EUR 164.845,29 auf neue Rechnung.

Die Dividendensumme und der auf neue Rechnung vorzutragende, verbleibende Bilanzgewinn basieren auf dem am 23. M?rz 2020, dem Tag der Aufstellung des Jahresabschlusses, dividendenberechtigten Grundkapital in H?he von EUR 2.804.342,00, eingeteilt in 2.804.342 St?ckaktien.

Die Anzahl der dividendenberechtigten Aktien kann sich bis zum Zeitpunkt der Beschlussfassung ?ber die Verwendung des Bilanzgewinns ?ndern. In diesem Fall wird bei unver?nderter Aussch?ttung von EUR 0,25 je dividendenberechtigter St?ckaktie der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag zur Gewinnverwendung unterbreitet. Die Anpassung erfolgt dabei wie folgt: Sofern sich die Anzahl der dividendenberechtigten Aktien und damit die Dividendensumme vermindert, erh?ht sich der auf neue Rechnung vorzutragende Bilanzgewinn entsprechend. Sofern sich die Anzahl der dividendenberechtigten Aktien und damit die Dividendensumme erh?ht, vermindert sich der auf neue Rechnung vorzutragende Bilanzgewinn entsprechend.

Der Anspruch der Aktion?re auf ihre Dividende ist nach ? 58 Abs. 4 Satz 2 AktG am dritten auf den Hauptversammlungsbeschluss folgenden Gesch?ftstag f?llig. Eine fr?here F?lligkeit kann wegen ? 58 Abs. 4 Satz 3 AktG auch im Gewinnverwendungsbeschluss nicht vorgesehen werden. Die Dividende soll dementsprechend am 3. November 2020 ausgezahlt werden.

TOP?3

Beschlussfassung ?ber die Entlastung der Mitglieder des Vorstands f?r das Gesch?ftsjahr 2019

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Vorstands f?r das Gesch?ftsjahr 2019 Entlastung zu erteilen.

TOP?4

Beschlussfassung ?ber die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats f?r das Gesch?ftsjahr 2019

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrats f?r das Gesch?ftsjahr 2019 Entlastung zu erteilen.

TOP?5

Beschlussfassung ?ber die Bestellung des Abschlusspr?fers und des Konzernabschlusspr?fers f?r das Gesch?ftsjahr 2020

Der Aufsichtsrat schl?gt vor, die Baker Tilly GmbH & Co. KG Wirtschaftspr?fungsgesellschaft, N?rnberg, zum Abschlusspr?fer und Konzernabschlusspr?fer f?r das Gesch?ftsjahr 2020 zu bestellen.

Die Baker Tilly GmbH & Co. KG Wirtschaftspr?fungsgesellschaft, N?rnberg, hat gegen?ber dem Aufsichtsrat erkl?rt, dass keine gesch?ftlichen, finanziellen, pers?nlichen oder sonstigen Beziehungen zwischen ihr, ihren Organen und Pr?fungsleitern einerseits und der Gesellschaft und deren Organmitgliedern andererseits bestehen, die Zweifel an ihrer Unabh?ngigkeit begr?nden k?nnen.

TOP?6

Beschlussfassung ?ber Satzungs?nderungen

Um der ab dem 3. September 2020 anwendbaren Fassung des Aktiengesetzes, zuletzt ge?ndert durch Artikel 1 des Gesetzes zur Umsetzung der zweiten Aktion?rsrechterichtlinie (ARUG II), zu entsprechen, soll die Satzung angepasst werden. Durch das ARUG II werden unter anderem die Bestimmungen zu den Mitteilungen f?r die Aktion?re im Vorfeld der Versammlung (?? 125, 128 AktG) sowie die Voraussetzungen f?r die Teilnahme an der Hauptversammlung und die Aus?bung des Stimmrechts (? 123 Abs. 4 Satz 1 AktG) ge?ndert. Die bisherigen Regelungen in ?? 125, 128 AktG entfallen bzw. werden neu geregelt. Bei Inhaberaktien b?rsennotierter Gesellschaften soll nach dem ge?nderten ? 123 Abs. 4 Satz 1 AktG k?nftig f?r die Teilnahme an der Hauptversammlung oder die Aus?bung des Stimmrechts der Nachweis des Letztintermedi?rs gem?? dem neu eingef?gten ? 67c Abs. 3 AktG ausreichen.

Die ?nderungen in ?? 67c, 123, 125 und 128 AktG sind gem?? ? 26j AktGEG ab dem 3. September 2020 und erstmals auf Hauptversammlungen, die nach dem 3. September 2020 einberufen werden, anzuwenden. Die ?nderungen werden damit bereits vor der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft im Jahr 2021 anwendbar sein. Um ein Abweichen der Satzung vom Gesetz zu vermeiden sollen die entsprechenden ?nderungen in ? 3 Abs. 2 und ? 14 Abs. 3 der Satzung der Gesellschaft bereits jetzt beschlossen werden.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschlie?en:

a)

?nderung von ? 3 Abs. 2 der Satzung

? 3 Abs. 2 der Satzung der Gesellschaft (Bekanntmachungen) wird vollst?ndig wie folgt neu gefasst:

'(2)

Informationen an die Aktion?re der Gesellschaft k?nnen, soweit gesetzlich zul?ssig, auch im Wege der Datenfern?bertragung ?bermittelt werden.'

b)

?nderung von ? 14 Abs. 3 der Satzung

? 14 Abs. 3 der Satzung der Gesellschaft (Teilnahmerecht) wird vollst?ndig wie folgt neu gefasst:

'(3)

Die Aktion?re m?ssen die Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung oder zur Aus?bung des Stimmrechts nachweisen. Als Nachweis reicht ein gem?? ? 67c Abs. 3 AktG durch den Letztintermedi?r in Textform in deutscher oder englischer Sprache ausgestellter Nachweis ?ber den Anteilsbesitz des Aktion?rs, der der Gesellschaft vom Letztintermedi?r auch direkt ?bermittelt werden kann. Absatz 2 gilt f?r den Nachweis entsprechend.'

Zum Schutz der pers?nlichen Daten unserer Aktion?re soll ? 16 Abs. 2 der Satzung der Gesellschaft in Anlehnung an ? 48 Abs. 1 Nr. 3 WpHG neu gefasst werden. Das Teilnehmerverzeichnis der Hauptversammlung soll der Niederschrift k?nftig nicht mehr beigef?gt werden m?ssen.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschlie?en:

c)

?nderung von ? 16 Abs. 2 der Satzung

? 16 Abs. 2 der Satzung der Gesellschaft (Niederschrift ?ber die Hauptversammlung) wird wie folgt neu gefasst:

'(2)

Die Niederschrift hat f?r die Aktion?re sowohl untereinander wie auch in der Beziehung auf ihre Vertreter volle Beweiskraft.'

II. Angaben zur Einberufung

1.

Teilnahme- und stimmberechtigte Aktien

Im Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung betr?gt das Grundkapital der Gesellschaft EUR 2.804.342,00, eingeteilt in 2.804.342 St?ckaktien (Aktie). Jede Aktie gew?hrt eine Stimme. Die Gesellschaft h?lt keine eigenen Aktien. Die Gesamtanzahl der teilnahme- und stimmberechtigten Aktien betr?gt demzufolge im Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung 2.804.342 St?ck.

2.

Voraussetzungen f?r die Teilnahme an der Hauptversammlung und die Aus?bung des Stimmrechts

Anmeldung

Aktion?re, die an der Hauptversammlung teilnehmen und ihr Stimmrecht aus?ben wollen, m?ssen sich vor der Versammlung anmelden. Au?erdem m?ssen die Aktion?re ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung oder zur Aus?bung des Stimmrechts nachweisen. Dazu ist ein Nachweis ihres Anteilsbesitzes durch das depotf?hrende Institut bzw. den Letztintermedi?r ausreichend. Der Nachweis muss sich auf den Beginn des zw?lften Tages vor der Hauptversammlung, also Samstag, den 17. Oktober 2020, 0:00 Uhr MEZ ('Nachweisstichtag'), beziehen. Die Anmeldung und der Nachweis des Anteilsbesitzes m?ssen in Textform (? 126 BGB) in deutscher oder englischer Sprache erfolgen und der Gesellschaft sp?testens bis Sonntag, den 25. Oktober 2020, 24:00 Uhr MEZ, unter nachfolgender Adresse zugehen:

per Post: Nucletron Electronic Aktiengesellschaft, c/o Commerzbank AG, GS-MO 3.1.1 General Meetings, 60261 Frankfurt am Main per Fax: +49-69-1362-6351 per E-Mail: hv-eintrittskarten@commerzbank.com

Teilnahme und Verf?gbarkeit der Aktien

Im Verh?ltnis zur Gesellschaft gilt f?r die Teilnahme an der Versammlung oder die Aus?bung des Stimmrechts als Aktion?r nur, wer den Nachweis erbracht hat. Die Berechtigung zur Teilnahme und der Umfang des Stimmrechts bemessen sich dabei ausschlie?lich nach dem Anteilsbesitz des Aktion?rs zum Nachweisstichtag. Mit dem Nachweisstichtag geht keine Sperre f?r die Ver?u?erbarkeit des Anteilsbesitzes einher. Auch im Fall der vollst?ndigen oder teilweisen Ver?u?erung des Anteilsbesitzes nach dem Nachweisstichtag ist f?r die Teilnahme und den Umfang des Stimmrechts ausschlie?lich der Anteilsbesitz des Aktion?rs zum Nachweisstichtag ma?geblich. Ver?u?erungen oder Erwerbe nach dem Nachweisstichtag haben keine Auswirkungen auf die Berechtigung zur Teilnahme und auf den Umfang des Stimmrechts.

3.

Verfahren f?r die Stimmabgabe durch Bevollm?chtigte

Aktion?re k?nnen ein Kreditinstitut, eine Aktion?rsvereinigung oder eine andere Person ihrer Wahl zur Aus?bung von Stimmrechten bevollm?chtigen. Auch im Falle einer Stimmrechtsvertretung sind eine fristgerechte Anmeldung und ein Nachweis des Anteilsbesitzes nach den vorstehenden Bestimmungen erforderlich.

Die Erteilung der Vollmacht, ihr Widerruf und der Nachweis der Bevollm?chtigung gegen?ber der Gesellschaft bed?rfen der Textform. Die Bevollm?chtigung kann durch Vorweisen der Vollmacht bei der Einlasskontrolle am Tag der Hauptversammlung oder durch ?bermittlung der Vollmacht bis zum 28. Oktober 2020, 12:00 Uhr MEZ, an die untenstehenden Kontaktdaten nachgewiesen werden.

Die Eintrittskarte enth?lt ein Formular, das f?r die Vollmachtserteilung verwendet werden kann. Dieses Formular steht den Aktion?ren au?erdem auf der Internetseite der Gesellschaft unter

http://www.nucletron.ag/investor-relations/hauptversammlung.html

zur Verf?gung und kann unter folgenden Kontaktdaten angefordert werden:

per Post: Nucletron Electronic Aktiengesellschaft, Hauptversammlung, Postfach 50 01 80, 80971 M?nchen per Fax: +49-89-1490-0211 per E-Mail: aktie@nucletron.de 4.

Anfragen, Antr?ge, Wahlvorschl?ge und Auskunftserlangen Tagesordnungserg?nzungsverlangen nach ? 122 Abs. 2 AktG

Aktion?re, deren Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals oder den anteiligen Betrag von EUR 500.000 erreichen, k?nnen verlangen, dass Gegenst?nde auf die Tagesordnung gesetzt und bekannt gemacht werden. Jedem neuen Gegenstand muss eine Begr?ndung oder eine Beschlussvorlage beiliegen. Antragsteller haben nachzuweisen, dass sie seit mindestens 90 Tagen vor dem Tag des Zugangs des Verlangens bei der Gesellschaft Inhaber einer ausreichenden Anzahl von Aktien sind und dass sie die Aktien bis zur Entscheidung des Vorstands ?ber den Antrag halten; der Tag des Zugangs ist nicht mitzurechnen. Das Verlangen ist schriftlich an den Vorstand der Nucletron Electronic Aktiengesellschaft zu richten und muss der Gesellschaft sp?testens bis zum 14. Oktober 2020, 24:00 Uhr MEZ, zugehen. Bitte richten Sie entsprechende Verlangen ausschlie?lich an folgende Adresse:

per Post: Vorstand der Nucletron Electronic Aktiengesellschaft, Postfach 50 01 80, 80971 M?nchen

Bekanntzumachende Erg?nzungen der Tagesordnung werden - soweit sie nicht bereits mit der Einberufung bekanntgemacht wurden - unverz?glich nach Zugang des Verlangens im elektronischen Bundesanzeiger bekanntgemacht und solchen Medien zur Ver?ffentlichung zugeleitet, bei denen davon ausgegangen werden kann, dass sie die Information in der gesamten Europ?ischen Union verbreiten. Sie werden au?erdem unter der Internetadresse

http://www.nucletron.ag/investor-relations/hauptversammlung.html

bekanntgemacht und den Aktion?ren mitgeteilt.

Gegenantr?ge und Wahlvorschl?ge nach ?? 126 Abs. 1, 127 AktG

Aktion?re k?nnen der Gesellschaft begr?ndete Gegenantr?ge gegen Vorschl?ge von Vorstand und/oder Aufsichtsrat zu bestimmten Punkten der Tagesordnung sowie Wahlvorschl?ge ?bersenden. Gegenantr?ge, Wahlvorschl?ge und sonstige Anfragen von Aktion?ren zur Hauptversammlung sind ausschlie?lich an eine der folgenden Adressen zu richten:

per Post: Nucletron Electronic Aktiengesellschaft, Hauptversammlung, Postfach 50 01 80, 80971 M?nchen per Fax: +49-89-1490-0211 per E-Mail:

aktie@nucletron.de

Anderweitig adressierte Antr?ge und/oder Wahlvorschl?ge werden nicht ber?cksichtigt. Wir werden zug?nglich zu machende Gegenantr?ge von Aktion?ren, die sp?testens bis zum 14. Oktober 2020, 24.00 Uhr MEZ, bei der oben genannten Adresse eingehen, einschlie?lich des Namens des Aktion?rs sowie zug?nglich zu machender Begr?ndungen nach ihrem Eingang unter der Internetadresse

http://www.nucletron.ag/investor-relations/hauptversammlung.html

ver?ffentlichen. Eventuelle Stellungnahmen der Verwaltung werden ebenfalls unter der genannten Internetadresse ver?ffentlicht.

Auskunftsrecht der Aktion?re nach ? 131 Abs. 1 AktG

In der Hauptversammlung kann jeder Aktion?r oder Aktion?rsvertreter vom Vorstand Auskunft ?ber Angelegenheiten der Gesellschaft, die rechtlichen und gesch?ftlichen Beziehungen der Gesellschaft zu verbundenen Unternehmen sowie die Lage des Konzerns und der in den Konzernabschluss einbezogenen Unternehmen verlangen, soweit die Auskunft zur sachgem??en Beurteilung der Tagesordnung erforderlich ist. Von einer Beantwortung einzelner Fragen kann der Vorstand aus den in ? 131 Abs. 3 AktG genannten Gr?nden absehen.

Weitergehende Erl?uterungen

Weitergehende Erl?uterungen zu den Rechten der Aktion?re nach ? 122 Abs. 2, ? 126 Abs. 1, ? 127, ? 131 Abs. 1 Aktiengesetz finden sich unter der Internetadresse

http://www.nucletron.ag/investor-relations/hauptversammlung.html 5.

Ver?ffentlichung auf der Internetseite der Gesellschaft

Die Einberufung der Hauptversammlung mit den gesetzlich geforderten Angaben und Erl?uterungen ist auch ?ber die Internetadresse der Gesellschaft unter

http://www.nucletron.ag/investor-relations/hauptversammlung.html

zug?nglich, auf der sich auch die Informationen gem?? ? 124a AktG finden.

Die Abstimmungsergebnisse werden nach der Hauptversammlung unter der gleichen Internetadresse bekannt gegeben.

Die Einberufung der Hauptversammlung ist mit der vollst?ndigen Tagesordnung und den Beschlussvorschl?gen von Vorstand und/ oder Aufsichtsrat im Bundesanzeiger ver?ffentlicht und wurde solchen Medien zur Ver?ffentlichung zugeleitet, bei denen davon ausgegangen werden kann, dass sie die Information in der gesamten Europ?ischen Union verbreiten.

M?nchen, im Oktober 2020

Nucletron Electronic Aktiengesellschaft Der Vorstand

III. Weitere Informationen

Anfahrtsbeschreibung

Die ordentliche Hauptversammlung der Nucletron Electronic Aktiengesellschaft findet im Hotel Essential by Dorint Frankfurt-Niederrad, Hahnstra?e 9, 60528 Frankfurt am Main, statt. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung finden Sie auf der Internetseite des Hotels unter der Adresse

https://hotel-frankfurt-niederrad.dorint.com/de/kontakt-lage-und-anfahrt?

Hygiene- und Schutzvorschriften w?hrend der Hauptversammlung

*

Der Teilnehmerkreis ist auf Aktion?re oder ihre Bevollm?chtigten, den Notar, Vorstand und Aufsichtsrat der Nucletron Electronic Aktiengesellschaft sowie Mitarbeiter des Notars und der Gesellschaft beschr?nkt. Es werden keine G?stekarten ausgegeben.

*

Name, Anschrift und Telefonnummer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden ausschlie?lich zur Erm?glichung der Nachverfolgung von Infektionen von der Nucletron Electronic Aktiengesellschaft erfasst und f?r die Dauer eines Monats ab Beginn der Versammlung, gesch?tzt vor Einsichtnahme durch Dritte, f?r die zust?ndigen Beh?rden vorgehalten. Bei best?tigter Infektion mindestens einer Teilnehmerin oder eines Teilnehmers werden die erfassten personenbezogenen Daten den zust?ndigen Beh?rden ?bermittelt sowie unverz?glich nach Ablauf der Frist sicher und datenschutzkonform gel?scht oder vernichtet. Die Bestimmungen der Art. 13 (Informationspflicht), 15 (Auskunftsrecht), 18 (Recht auf Einschr?nkung der Verarbeitung) und 20 (Recht auf Daten?bertragbarkeit) DS-GVO finden keine Anwendung.

*

Alle Teilnehmer sind zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Aufenthalt im Geb?ude und w?hrend der gesamten Dauer der Hauptversammlung verpflichtet.

*

Alle Teilnehmer m?ssen ihre H?nde mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel unverz?glich und vor der Registrierung desinfizieren. Fl?ssigseife und Papierhandt?cher stehen im WC bereit.

*

Alle Teilnehmer sind angehalten sich unverz?glich in den Versammlungsraum zu begeben, einen Platz einzunehmen und diesen vor dem Ende der Hauptversammlung m?glichst nicht mehr zu verlassen.

*

Der Versammlungsraum wird w?hrend der Hauptversammlung dauerhaft gel?ftet.

*

Alle Teilnehmer sind angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren. Der gebotene Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m ist einzuhalten.

*

Ein Catering wird dieses Jahr nicht stattfinden.

*

Die vorstehenden Sicherheitsma?nahmen sind w?hrend der Dauer der Hauptversammlung von allen Teilnehmern zwingend einzuhalten.

?

08.10.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Nucletron Electronic Aktiengesellschaft G?rtnerstra?e 60 80992 M?nchen

Deutschland Telefon: +49 89 14900220 Fax: +49 89 14900211 E-Mail: aktie@nucletron.de Internet: http://www.nucletron.ag WKN: 678960, 553293 B?rsen: Auslandsb?rse(n) M?nchen, Stuttgart, Frankfurt a.M., Berlin ? Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1139776??08.10.2020?

@ dgap.de