DAX, DE0008469008

STUTTGART - Trotz vielfältiger Belastungsfaktoren sehen Experten noch leichtes Erholungspotenzial an den Börsen.

20.05.2022 - 16:58:30

ANALYSE/Experten: Börsen könnten Risiken trotzen - Rezessionsgefahr aber akut. Dies setze aber insbesondere voraus, dass die Geldpolitik nicht zu sehr gestrafft werde und die Wirtschaft der Eurozone nicht im Zuge eines Lieferstopps von russischem Erdgas in die Rezession rutsche. Dann könnte der Rückenwind von der Konjunktur die Aktienmärkte stützen.

im Sommer zwar seitwärts bewegen, doch zum Jahresende hin könnte sich die Stimmung wieder etwas aufhellen. Denn selbst wenn die Europäische Zentralbank den Leitzins wie aktuell vom Markt erwartet bis Dezember auf ein Prozent erhöhen sollte, betreibe sie immer noch keine restriktive Geldpolitik. Schließlich dürfte Ende des Jahres der Realzins, also der Zins nach Abzug der Inflation, weiterhin deutlich negativ sein. Damit würde sich Zinssparen unverändert nicht lohnen, und Aktien würden im Vergleich zu festverzinslichen Anlagen attraktiv bleiben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Dax vor weiteren Erholungsgewinnen. Obwohl die US-Notenbank Fed angesichts der hohen Inflation weitere größere Zinserhöhungen in Aussicht gestellt hat, dürfte der Leitindex nach seinem Rückfall auf ein Tief seit November 2020 nochmals etwas Boden gut machen. Der Broker IG taxierte ihn zwei Stunden vor Handelsbeginn ein Prozent höher auf 12 721 Punkte. FRANKFURT - Der Dax dürfte am Donnerstag mit weiteren Gewinnen an seine Vortagserholung anknüpfen. (Boerse, 07.07.2022 - 07:23) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax wohl mit erneutem Erholungsversuch. Der Broker IG taxierte den Leitindex zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,8 Prozent höher auf 12 880 Punkte. Tendenziell positive Impulse kommen aus Asien und von den US-Indikationen, die nach dem verlängerten Wochenende auf einen soliden Start in New York hindeuten. Nach dem Fall um 2000 Punkte im Juni scheint es so, als ob sich der Dax beim jüngsten Tief von gut 12 600 Punkten vorerst stabilisieren kann. FRANKFURT - Nach einem durchwachsenen Wochenauftakt dürfte der Dax am Dienstag einen neuen Erholungsversuch starten. (Boerse, 05.07.2022 - 07:19) weiterlesen...

DAX-FLASH: Stabilisierung hält wohl an - Börsenfeiertag in USA. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Montag rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,3 Prozent höher auf 12 850 Punkte. Am vergangenen Donnerstag war mit 12 618 Punkten auf den tiefsten Stand seit März gefallen, hat sich seither aber etwas gefangen. So halten Konjunktursorgen die Anleger seit Wochen in Atem. FRANKFURT - Für den Dax dürfte es mit leichten Kursgewinnen in die neue Woche gehen. (Boerse, 04.07.2022 - 07:03) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Hoffnung auf Bodenbildung im Dax - Die Sorgen bleiben gleich. Nachdem der Dax eine üble erste Jahreshälfte und den schwächsten Juni-Monat in seiner 34-jährigen Geschichte erlebte, sollte es am Montag allerdings erst einmal ruhiger zugehen. Immerhin ist in den USA Feiertag und die Wall Street bleibt geschlossen. FRANKFURT - Der Start in die erste Woche des zweiten Börsenhalbjahrs dürfte weiter von Inflations- und Rezessionssorgen geprägt sein. (Boerse, 04.07.2022 - 05:50) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Hoffnung auf Bodenbildung im Dax - Die Sorgen bleiben gleich. Nachdem der Dax eine üble erste Jahreshälfte und den schwächsten Juni-Monat in seiner 34-jährigen Geschichte erlebte, sollte es am Montag allerdings erst einmal ruhiger zugehen. Immerhin ist in den USA Feiertag und die Wall Street bleibt geschlossen. FRANKFURT - Der Start in die erste Woche des zweiten Börsenhalbjahrs dürfte weiter von Inflations- und Rezessionssorgen geprägt sein. (Boerse, 01.07.2022 - 17:20) weiterlesen...

DAX-FLASH: Wieder Richtung Vortagestief - Schwächstes Halbjahr seit 2008. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Freitag rund zweieinhalb Stunden vor Handelsbeginn 0,8 Prozent tiefer auf 12 680 Punkte. Damit fällt er zurück in Richtung seines Vortagestiefs von 12 618 Punkten. Das war der tiefste Stand seit März. FRANKFURT - Für den Dax geht es zum Auftakt des zweiten Halbjahres bergab. (Boerse, 01.07.2022 - 06:50) weiterlesen...