Aktien, Analyse

NEW YORK - US-Unternehmen können laut der Investmentbank JPMorgan für das dritte Quartal im Vergleich zur Konkurrenz aus Europa und Japan die beste Geschäftsentwicklung vorweisen.

08.11.2018 - 15:46:25

ANALYSE/JPMorgan: US-Firmen schneiden im 3. Quartal besser ab als die Konkurrenz. Das durchschnittliche Wachstum amerikanischer Firmen beim Ergebnis je Aktie (EPS) sei mit 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum so hoch wie seit acht Jahren nicht mehr, schrieb Marktstratege Mislav Matejka in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Zudem hätten gut vier von fünf Unternehmen aus dem marktbreiten S&P-500-Index hier die Erwartungen übertroffen. Die Umsatzentwicklung sehe mit einem durchschnittlichen Anstieg von acht Prozent ebenfalls robust aus.

haben schon 81 Prozent der Unternehmen Einblick in ihre Geschäftsentwicklung gewährt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Börsen erholt von jüngsten Verlusten. Besonders deutlich war der Kurssprung in Warschau. Eine angehobene Prognose der Organisation für europäische wirtschaftliche Zusammenarbeit (OECD) für das polnische Wirtschaftswachstum wurde dort als zusätzliche Stütze angesehen. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Im Einklang mit den Börsen in Westeuropa und den USA haben sich die osteuropäischen Aktienmärkte am Mittwoch von ihrem jüngsten Kursrutsch erholt. (Boerse, 21.11.2018 - 18:57) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Anleger wagen sich wieder aus der Deckung. Für etwas mehr konjunkturelle Zuversicht sorgte am Mittwoch unter anderem eine Erholung der Ölpreise. Der EuroStoxx 50 kletterte um 1,21 Prozent auf 3153,91 Punkte und ging damit in Reichweite des Tageshochs aus dem Handel. Die herben Kursverluste vom Vortag hat er damit fast wieder aufgeholt. PARIS/LONDON - Nach dem jüngsten Ausverkauf an Europas Börsen haben die Anleger zur Wochenmitte wieder zugegriffen. (Boerse, 21.11.2018 - 18:32) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Erholung nach jüngster Korrektur. Der ATX stieg um 1,53 Prozent auf 3075,92 Punkte. Auch an anderen Börsen ging es nach oben. Händler sprachen von einer Erholung der Börsen nach ihrer jüngsten Korrektur. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit deutlichen Gewinnen geschlossen. (Boerse, 21.11.2018 - 18:14) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 21.11.2018 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 21.11.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 21.11.2018 - 18:10) weiterlesen...

Deutsche Anleihen fallen - Italien-Papiere gewinnen deutlich. Eine allgemein freundliche Stimmung an den Aktienmärkten habe die Festverzinslichen belastet, hieß es von Marktbeobachtern. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am späten Nachmittag um 0,17 Prozent auf 160,58 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg um 0,02 Punkte auf 0,37 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gesunken. (Sonstige, 21.11.2018 - 18:07) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax gleicht Vortagesverluste wieder aus. Der Leitindex Dax machte nach vier Handelstagen mit teils kräftigen Abschlägen dabei zumindest seine Vortagesverluste wieder wett. Mit plus 1,61 Prozent auf 11 244,17 Punkte ging er aus dem Handel. Am Dienstag war er noch auf den tiefsten Stand seit Ende 2016 abgesackt. FRANKFURT - Vor dem langen Feiertagswochenende in den USA hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch einen Erholungsversuch gestartet. (Boerse, 21.11.2018 - 18:01) weiterlesen...