Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach dem langen Pfingstwochenende dürfte der Kampf beim Dax um die 12 000 Punkte weiter gehen.

11.06.2019 - 05:47:25

WOCHENAUSBLICK: Dax muss in Sommerflaute um die 12 000 Punkte kämpfen. Der Handelsstreit, die konjunkturelle Entwicklung und die Geldpolitik dürften dabei die wesentlichen Einflussfaktoren bleiben.

um 15 Prozent von seinem Hoch entfernt habe. Im üblicherweise schwachen Börsenmonat Mai jedoch war der marktbreite US-Index nur um etwa 6,5 Prozent gefallen. Derweil hatten am Montag japanische und chinesische Notenbanker ihre Bereitschaft zu Stimulierungsmaßnahmen für den Fall der Fälle signalisiert, was ein Grund für die deutlichen Kursgewinne gewesen sein könnte.

Konjunkturell dreht sich in der neuen Woche vieles um die Folgen des Handelskonflikts. Am Mittwoch werden Inflationszahlen aus den USA erwartet, die für die Geldpolitik der Fed stets eine entscheidende Rolle spielen. "Für den Monat Mai erwarten wir aber eine relativ unspektakuläre Entwicklung der Verbraucherpreise", kommentierten dies die Experten der Deka-Bank. Am Freitag werden dann noch Industriedaten aus China und den USA erwartet, also von den beiden größten Streitparteien im globalen Handelskonflikt.

Auf Unternehmensseite stehen in den kommenden Tagen vor allem Hauptversammlungen auf der Agenda. Die Saison der Aktionärstreffen kommt am Mittwoch wieder richtig auf Touren unter anderem mit ProSiebenSat.1 , Jenoptik , Delivery Hero und Hapag-Lloyd ./tih/jsl/he/

Von Timo Hausdorf, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Moderate Gewinne zum Wochenstart erwartet - Lufthansa vorsichtiger. Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,15 Prozent höher auf 12 115 Punkte. FRANKFURT - Nach dem leichten Rückschlag zum Ende der Vorwoche dürfte der Dax am Montag wieder etwas zulegen. (Boerse, 17.06.2019 - 07:16) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: 'Mach's noch einmal, Jerome' - Aktienanleger setzen auf die Fed. Und das heißt im Moment: auf der US-Notenbank Fed. Denn im Gegensatz zu den Währungshütern anderer Wirtschaftsmächte haben die Amerikaner mit den Zinsanhebungen im vergangenen Jahr die Möglichkeit für Senkungen geschaffen. Diese würden Aktien im Vergleich zu festverzinslichen Wertpapieren attraktiver machen. FRANKFURT - Wenn die Aktienmärkte stocken, ruh die Hoffnung auf den Notenbanken. (Boerse, 17.06.2019 - 05:48) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: 'Mach's noch einmal, Jerome' - Aktienanleger setzen auf die Fed. Und das heißt im Moment: auf der US-Notenbank Fed. Denn im Gegensatz zu den Währungshütern anderer Wirtschaftsmächte haben die Amerikaner mit den Zinsanhebungen im vergangenen Jahr die Möglichkeit für Senkungen geschaffen. Diese würden Aktien im Vergleich zu festverzinslichen Wertpapieren attraktiver machen. FRANKFURT - Wenn die Aktienmärkte stocken, ruh die Hoffnung auf den Notenbanken. (Boerse, 14.06.2019 - 16:42) weiterlesen...

DAX-FLASH: Anleger halten sich vor dem Wochenende erst einmal zurück. Kursaufschläge im späten Handel an der Wall Street er damit voraussichtlich nicht in weitere nennenswerte Gewinne ummünzen. Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn fünf Punkte höher auf 12 174 Zähler. FRANKFURT - Der Dax dürfte nach einem Wochengewinn von bisher gut einem Prozent am Freitag zunächst auf der Stelle treten. (Boerse, 14.06.2019 - 07:15) weiterlesen...

DAX-FLASH: Die Luft scheint erst einmal raus - Warten auf das G20-Treffen. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dax rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,30 Prozent niedriger auf 12 079 Punkte. Chartanalysten zufolge wäre der Dax damit aber noch nicht wieder in den Anfang Mai begonnenen Abwärtstrend zurückgefallen. FRANKFURT - Mangels frischer Impulse bleiben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag vorsichtig. (Boerse, 13.06.2019 - 07:17) weiterlesen...

DAX-FLASH: Atempause nach bislang starkem Juni. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex Dax am Mittwoch rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,32 Prozent niedriger auf 12 120 Punkte. Seit Monatsbeginn hatte sich das Börsenbarometer um fast vier Prozent erholt, am Vortag auf den höchsten Stand seit drei Wochen. FRANKFURT - Nach einem bislang beachtlichen Börsenmonat Juni dürfte der Dax zur Wochenmitte auf vergleichsweise hohem Niveau erst einmal Halt machen. (Boerse, 12.06.2019 - 07:15) weiterlesen...