Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

WDH / Devisen: Eurokurs wenig verändert

16.08.2021 - 07:38:25

WDH/Devisen: Eurokurs wenig verändert. (Tippfehler im dritten Absatz beseitigt.)

FRANKFURT - Der Euro hat sich am Montag nur wenig bewegt und konnte damit die Kursgewinne vom Freitag halten. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung knapp unter 1,18 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Niveau wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1765 Dollar festgesetzt.

Am Freitag hatte noch eine Dollar-Schwäche dem Euro deutlichen Auftrieb verliehen. Der Kurs war etwa einen halben Cent gestiegen, nachdem sich das Konsumklima in den USA im August überraschend und deutlich eingetrübt hatte. Zum Wochenauftakt wurde die Gemeinschaftswährung durch eine allgemein trübere Stimmung an den Finanzmärkten gebremst.

Der japanische Yen konnte dagegen im Handel mit allen anderen wichtigen Währungen zulegen. Der Yen gilt als vergleichsweise sichere Anlage und profitierte von der etwas trüberen Stimmung. Außerdem war in der vergangenen Nacht bekannt geworden, dass Japans Wirtschaft im zweiten Quartal deutlich stärker als erwartet gewachsen ist. Die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt war zu Beginn des Jahres noch geschrumpft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro am Tag vor dem EZB-Entscheid kaum verändert. Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1610 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zwischenzeitlich auf 1,1617 (Dienstag: 1,1618) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8608 (0,8607) Euro. NEW YORK - Der Euro hat sich am Mittwoch vor dem anstehenden Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) weiterhin um die Marke von 1,16 US-Dollar bewegt. (Boerse, 27.10.2021 - 21:07) weiterlesen...

Devisen: Euro kaum verändert - Kanadischer Dollar legt zu. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1601 US-Dollar. Wie schon am Dienstag pendelte sie um die Marke von 1,16 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1617 (Dienstag) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8608 (0,8607) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Mittwoch in einer engen Bandbreite bewegt. (Boerse, 27.10.2021 - 17:08) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1617 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1617 (Dienstag) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8608 (0,8607) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. (Boerse, 27.10.2021 - 16:53) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt wieder unter 1,16 US-Dollar. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1587 US-Dollar. Dem Erholungsversuch vom Morgen ging damit zunächst die Luft aus. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1618 Dollar festgesetzt. Allerdings war die Gemeinschaftswährung bereits am Dienstagabend unter die Marke von 1,16 Dollar gerutscht, bevor sie sich über Nach ein Stück weit erholte. FRANKFURT - Der Euro ist am Mittwoch abermals unter die Marke von 1,16 US-Dollar gefallen. (Boerse, 27.10.2021 - 12:56) weiterlesen...

Devisen: Euro hält sich bei 1,16 US-Dollar. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1605 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1618 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch weiter an der Marke von 1,16 US-Dollar notiert. (Boerse, 27.10.2021 - 09:48) weiterlesen...

Devisen: Euro bewegt sich um die Marke von 1,16 US-Dollar. Die Gemeinschaftswährung pendelte im Tagesverlauf im relativ engen Rahmen um die Marke von 1,16 US-Dollar. Zuletzt wurden im New Yorker Handel 1,1597 Dollar für sie gezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1618 (Montag: 1,1603) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8607 (0,8619) Euro. NEW YORK - Der Euro hat sich am Dienstag mit der Richtungssuche schwer getan. (Boerse, 26.10.2021 - 21:09) weiterlesen...