Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
EUR/USD, EU0009652759

(Tippfehler im letzten Satz beseitigt.)

11.06.2019 - 07:30:24

WDH/Devisen: Eurokurs stabil über 1,13 US-Dollar

FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag nur wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1317 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Niveau wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1301 Dollar festgesetzt.

Damit konnte der Euro die kräftigen Kursgewinne aus der Vorwoche halten. Die Spekulation auf sinkende Zinsen in den USA hatte den Dollar belastet und dem Euro im Gegenzug Auftrieb verliehen. Außerdem wurde der Euro durch eine allgemein größere Risikofreude der Anleger gestützt. Am Morgen kam es an den asiatischen Aktienmärkten zu Kursgewinnen.

Im weiteren Tagesverlauf rechnen Marktbeobachter mit einem eher impulsarmen Handel. Es stehen nur wenige Konjunkturdaten auf dem Kalender, darunter das Sentix-Investorenvertrauen für die Eurozone. Das Konjunkturbarometer zählt zu den ersten Stimmungsindikatoren für den Monat Juni.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro fällt unter 1,12 Dollar - Aussicht auf billiges EZB-Geld belastet. Am Dienstag rutschte der Kurs unter die Marke von 1,12 US-Dollar und wurde am Nachmittag bei 1,1187 Dollar gehandelt. Am Morgen war noch ein Tageshoch bei 1,1243 Dollar erreicht worden. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,1187 (Montag: 1,1234) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8939 (0,8902) Euro. FRANKFURT - Die Aussicht auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hat den Euro belastet. (Boerse, 18.06.2019 - 17:10) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1187 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1187 (Montag: 1,1234) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8939 (0,8902) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gefallen. (Boerse, 18.06.2019 - 16:10) weiterlesen...

Devisen: Aussicht auf EZB-Zinssenkung treibt Euro unter 1,12 Dollar. Nach Äußerungen von EZB-Präsident Mario Draghi fiel die Gemeinschaftswährung um rund einen halben Cent auf zuletzt 1,1193 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag noch auf 1,1234 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Die Aussicht auf eine noch lockere Geldpolitik hat den Euro am Dienstag unter die Marke von 1,12 US-Dollar gedrückt. (Boerse, 18.06.2019 - 13:39) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt unter 1,12 US-Dollar - EZB stellt Lockerung in Aussicht. Nach Äußerungen von EZB-Präsident Mario Draghi fiel die Gemeinschaftswährung um rund einen halben Cent bis auf 1,1188 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag noch auf 1,1234 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag mit Verlusten auf die Aussicht einer noch lockereren Geldpolitik im Währungsraum reagiert. (Boerse, 18.06.2019 - 10:46) weiterlesen...

Devisen: Euro legt leicht zu. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1235 US-Dollar und damit etwas mehr als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1234 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Dienstag leicht gestiegen. (Boerse, 18.06.2019 - 07:36) weiterlesen...

Devisen: Euro-Anstieg war von kurzer Dauer. Zuletzt wurden in New York 1,1218 US-Dollar für die Gemeinschaftswährung bezahlt, nachdem sie wenige Stunden zuvor in der Spitze noch 1,1247 Dollar gekostet hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zwischenzeitlich auf 1,1234 (Freitag: 1,1265) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8902 (0,8877) Euro. NEW YORK - Ein zwischenzeitlicher Kursanstieg beim Euro ist am Montag zum US-Dollar wieder abgeflacht. (Boerse, 17.06.2019 - 21:12) weiterlesen...