Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

(Tippfehler berichtigt)

20.11.2019 - 21:12:25

WDH/Devisen: Eurokurs stabilisiert sich auf Vortagesniveau

NEW YORK - Der Eurokurs hat sich am Mittwoch nach einer kleinen europäischen Berg- und Talfahrt im US-Handel auf Vortagesniveau stabilisiert. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1074 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1059 (Dienstag: 1,1077) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9042 (0,9028) Euro gekostet.

Der amerikanische Dollar reagierte auf die Bekanntgabe des Protokolls der jüngsten US-Notenbanksitzung kaum. Die Fed gab erneut Signale für eine Zinspause. Nach Einschätzung der meisten Mitglieder ist das Zinsniveau nach der jüngsten Senkung "gut ausgerichtet". Allerdings sähen noch viele Mitglieder "hohe Abwärtsrisiken" für den wirtschaftlichen Ausblick. "Insbesondere die Risiken für das globale Wirtschaftswachstum und den internationalen Handel wurden immer noch als bedeutend angesehen," hieß es in dem Protokoll weiter. Es bestehe vor allem die Gefahr, dass eine Verlangsamung des globalen Wachstums die Binnenwirtschaft weiter belasten könnte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro legt in ruhigem Umfeld leicht zu. Am späten Nachmittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1070 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1075 (Freitag: 1,1094) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9029 (0,9014) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Montag in einem ruhigen Umfeld leicht zugelegt. (Boerse, 09.12.2019 - 16:58) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt etwas zu. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Vormittag mit 1,1065 US-Dollar gehandelt. Sie notierte damit etwas höher als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1094 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Montag etwas zugelegt. (Boerse, 09.12.2019 - 12:59) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs wenig bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,1059 US-Dollar gehandelt. Sie notierte damit ungefähr auf dem Niveau vom Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,1094 (Donnerstag: 1,1094) Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Montag im frühen Handel wenig bewegt. (Boerse, 09.12.2019 - 07:27) weiterlesen...

WDH/Devisen: Euro fällt deutlich unter 1,11 US-Dollar (Überflüssiges Wort im dritten Absatz gestrichen) (Boerse, 06.12.2019 - 17:00) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt deutlich unter 1,11 US-Dollar. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1060 US-Dollar. Das war ein halber Cent weniger als das Tageshoch. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs unverändert zum Vortag auf 1,1094 Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9140 Euro. FRANKFURT - Der Euro ist am Freitag durch robuste Konjunkturdaten aus den USA spürbar belastet worden. (Boerse, 06.12.2019 - 16:42) weiterlesen...

Devisen: Euro unter 1,11 US-Dollar. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1095 US-Dollar damit etwas weniger als am Morgen. Die Kursschwankungen zwischen Euro und Dollar fielen gering aus. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1094 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag bis zum Mittag leicht nachgegeben. (Boerse, 06.12.2019 - 13:27) weiterlesen...