Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

NEW YORK - Der Kurs des Euro ist am Freitag im US-Handel weiter gestiegen.

14.08.2020 - 20:54:30

Devisen: Eurokurs steigt im US-Handel. Rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street kostete die Gemeinschaftswährung 1,1838 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1813 (Donnerstag: 1,1833) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8465 (0,8451) Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro und britisches Pfund bleiben im US-Handel im Plus. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1862 US-Dollar. Sie notierte damit rund einen halben Cent höher als noch im frühen europäischen Geschäft. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1852 (Dienstag: 1,1810) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8437 (0,8467) Euro. NEW YORK - Der Euro hat sich am Mittwoch im US-Handel auf erhöhtem Niveau behauptet. (Boerse, 21.10.2020 - 21:11) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs steigt merklich - Britisches Pfund profitiert. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,1879 US-Dollar. Er notierte damit rund einen halben Cent höher als noch am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1852 (Dienstag: 1,1810) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8437 (0,8467) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch erneut zugelegt. (Boerse, 21.10.2020 - 17:05) weiterlesen...

WDH/Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1852 US-Dollar (Tippfehler im ersten Satz berichtigt) (Boerse, 21.10.2020 - 16:25) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1852 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1852 (Dienstag: 1,1810) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8437 (0,8467) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch getiegen. (Boerse, 21.10.2020 - 16:16) weiterlesen...

Devisen: Euro klettert weiter - Yuan auf Zweijahreshoch. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,1869 US-Dollar und damit so viel wie seit einem Monat nicht mehr. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1810 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch weiter zugelegt. (Boerse, 21.10.2020 - 13:06) weiterlesen...

Devisen: Euro legt weiter zu - Yuan auf Zweijahreshoch. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,1864 US-Dollar und damit so viel wie seit einem Monat nicht mehr. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1810 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch weiter zugelegt. (Boerse, 21.10.2020 - 09:49) weiterlesen...