Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

NEW YORK - Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch im US-Handel nach den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed weiter befestigt.

29.07.2020 - 21:12:29

Devisen: Eurokurs steigt nach Fed-Zinsentscheid kurz über 1,18 US-Dollar. Kurzzeitig sprang die europäische Gemeinschaftswährung sogar über die Marke von 1,18 US-Dollar und damit auf den höchsten Stand seit September 2018. Zuletzt notierte der Euro bei 1,1766 Dollar. Tags zuvor der Euro nur knapp über der Marke von 1,17 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1725 (Dienstag: 1,1717) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8529 (0,8535) Euro gekostet.

Unter anderem wird der Dollar durch die vergleichsweise hohe Zahl von Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den USA belastet. Auch die Unruhen in einigen Städten der USA belasteten den Dollar. Robuste Daten vom US-Häusermarkt stützten die US-Währung nicht.

Die US-Notenbank hat ihre Nullzinspolitik beibehalten und den Leitzins in einer Spanne von null bis 0,25 Prozent belassen. Volkswirte hatten einhellig mit dieser Entscheidung gerechnet. Die Notenbank wolle die Zinsen so lange niedrig lassen, bis die US-Wirtschaft die aktuelle Corona-Krise überwunden habe, heißt es in einer Mitteilung zur Zinsentscheidung. Die Fed werde bis dahin alle Instrumente nutzen um die Wirtschaft zu stützen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs steigt deutlich über 1,18 US-Dollar. Nachdem am Morgen ein Tageshoch bei 1,1838 US-Dollar erreicht worden war, wurde die Gemeinschaftswährung am Vormittag etwas tiefer bei 1,1828 Dollar gehandelt. Damit steht der Kurs etwa einen halben Cent höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1771 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag an die Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 13.08.2020 - 09:53) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt weiter zu. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung knapp über 1,18 US-Dollar gehandelt, nachdem der Kurs am Vorabend noch bei 1,1780 Dollar notiert hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1771 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag an die Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 13.08.2020 - 07:23) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs im US-Handel kaum bewegt. Rund eine Stunde vor dem Handelsschluss an der Wall Street kostet die Gemeinschaftswährung 1,1791 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1771 (Dienstag: 1,1783) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8496 (0,8487) Euro. NEW YORK - Der Eurokurs hat sich am Mittwoch im US-Handel kaum bewegt. (Boerse, 12.08.2020 - 20:48) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1771 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1771 (Dienstag: 1,1783) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8496 (0,8487) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. (Boerse, 12.08.2020 - 16:13) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt zu. Im Mittagshandel wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1778 US-Dollar gehandelt. Am Morgen war der Euro noch bis auf 1,1711 Dollar gefallen und damit auf den niedrigsten Stand seit etwa einer Woche. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1783 Dollar festgelegt. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch nach anfänglichen Verlusten zugelegt. (Boerse, 12.08.2020 - 13:25) weiterlesen...

Devisen: Euro macht frühe Verluste wett - Pfund gewinnt trotz Konjunktureinbruch. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1756 US-Dollar gehandelt. Dies ist ein Tageshoch, nachdem der Euro am Morgen noch bei 1,1711 Dollar und damit auf dem tiefsten Stand seit etwa einer Woche gestanden hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1783 Dollar festgelegt. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch die Kursverluste sei Beginn der Woche vorerst nicht weiter fortgesetzt. (Boerse, 12.08.2020 - 10:51) weiterlesen...