EUR/USD, EU0009652759

NEW YORK - Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch im späten Handel weiter klar über der Marke von 1,13 US-Dollar gehalten.

05.12.2018 - 21:56:24

Devisen: Euro tritt zum Dollar auf der Stelle. Am Abend wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1343 Dollar gehandelt. Das war etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1354 Dollar festgesetzt. Der Dollar war damit 0,8807 Euro wert. In den USA herrscht nationale Staatstrauer wegen des Todes des ehemaligen Präsidenten George H. W. Bush.

An den Finanzmärkten sorgte die Veröffentlichung des Konjunkturberichts der US-Notenbank am späten Abend nicht für nennenswerte Impulse. In den meisten Distrikten habe die wirtschaftliche Aktivität "mäßig bis moderat" zugelegt, hieß es dort. Damit hat sich die Wortwahl für die meisten Notenbankdistrikte im Vergleich zum vorangegangenen Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed ("Beige Book") nicht verändert. Bei der Preisentwicklung meldeten die meisten Distrikte einen moderaten Anstieg der Verbraucherpreise.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro leidet unter schwachen Konjunkturdaten. Im New Yorker Handel kostete er zuletzt 1,1307 US-Dollar und zeigte sich damit immerhin etwas erholt von seinem Tagestief knapp über 1,1270 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1285 (Donnerstag: 1,1371) Dollar festgesetzt; der Dollar kostete damit 0,8861 (0,8794) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag unter schwachen Konjunkturdaten aus dem Währungsraum gelitten. (Boerse, 14.12.2018 - 21:31) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs nach schwachen Konjunkturdaten unter Druck. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1286 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte der Euro noch bei 1,1365 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs auf 1,1285 (Donnerstag: 1,1371) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8861 (0,8794) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs ist am Freitag nach schwachen Konjunkturdaten aus dem Währungsraum gefallen. (Boerse, 14.12.2018 - 16:50) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1285 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1285 (Donnerstag: 1,1371) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8861 (0,8794) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag gefallen. (Boerse, 14.12.2018 - 16:12) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gibt deutlich nach. Am Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1289 US-Dollar gehandelt und damit etwa einen halben Cent schwächer als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1371 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Freitag gefallen. (Boerse, 14.12.2018 - 13:17) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs fällt nach schlechten Konjunkturdaten. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung bei einem Tagestief bei 1,1281 US-Dollar gehandelt und damit etwa einen halben Cent schwächer als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1371 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Freitag nach der Veröffentlichung von enttäuschenden Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone gesunken. (Boerse, 14.12.2018 - 10:41) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs wenig verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1356 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1371 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Freitag kaum bewegt. (Boerse, 14.12.2018 - 07:25) weiterlesen...