EUR/USD, EU0009652759

NEW YORK - Der Euro ist am Montag zeitweise über die Marke von 1,16 US-Dollar gestiegen.

10.09.2018 - 21:24:24

Devisen: Euro legt zu - In New Yorker Handel aber wieder unter 1,16 Dollar. Im New Yorker Handel konnte sich die Gemeinschaftswährung allerdings nicht ganz auf diesem Niveau behaupten - zuletzt notierte sie bei 1,1597 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1571 (Freitag: 1,1615) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,8642 (0,8610) Euro gekostet.

Als Kursstütze sahen Devisenexperten Aussagen von EU-Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier, der eine Einigung in den Austrittsgesprächen mit Großbritannien in den kommenden zwei Monaten für möglich hält. Großbritannien wird die Europäische Union am 29. März 2019 verlassen. Beide Seiten hatten sich Mitte Oktober als Zielmarke für ein Austrittsabkommen gesetzt. Barnier hatte zuletzt jedoch betont, dass diese verfehlt werden könnte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs steigt über 1,17 US-Dollar. Am späten Nachmittag stieg der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung auf 1,1707 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1697 (Montag: 1,1671) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8549 (0,8568) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag an seine Vortagesgewinne angeknüpft und ist über die Marke von 1,17 US-Dollar gestiegen. (Boerse, 18.09.2018 - 16:55) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1697 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1697 (Montag: 1,1671) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8549 (0,8568) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gestiegen. (Wirtschaft, 18.09.2018 - 16:10) weiterlesen...

Devisen: Euro weiter bei knapp 1,17 US-Dollar. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1685 Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1671 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Dienstag knapp unter der Marke von 1,17 US-Dollar gehalten. (Boerse, 18.09.2018 - 13:06) weiterlesen...

Devisen: Euro bei knapp 1,17 US-Dollar. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1690 Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Vorabend. Nur kurzzeitig war der Euro im frühen Handel über 1,17 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1671 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag knapp unter der Marke von 1,17 US-Dollar gehandelt. (Boerse, 18.09.2018 - 07:37) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs präsentiert sich weiter fest. In der Spitze war die Gemeinschaftswährung bis auf ein Tageshoch knapp unter 1,17 US-Dollar gestiegen, nachdem der Kurs im frühen europäischen Geschäft nur bei 1,1630 Dollar gelegen hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1671 (Freitag: 1,1689) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8568 (0,8555) Euro. NEW YORK - Der Euro hat sich am Montag im US-Handel auf hohem Niveau stabilisiert. (Boerse, 17.09.2018 - 21:19) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt deutlich zu. Im Nachmittagshandel stieg die Gemeinschaftswährung bis auf ein Tageshoch knapp unter 1,17 US-Dollar, nachdem der Kurs am Morgen nur bei 1,1630 Dollar gelegen hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1671 (Freitag: 1,1689) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8568 (0,8555) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Montag deutlich zugelegt. (Boerse, 17.09.2018 - 16:44) weiterlesen...