Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

NEW YORK - Der Euro hat sich am Freitag im US-Handelsverlauf nur wenig bewegt.

08.10.2021 - 21:05:30

Devisen: Euro im US-Handel wenig bewegt. Kurz nach der Bekanntgabe der US-Arbeitsmarktdaten stieg die Gemeinschaftswährung auf ihr Tageshoch bei 1,1589 US-Dollar und kam dann wieder etwas zurück. Rund eine Stunde vor dem Handelsschluss an der Wall Street wurden 1,1577 Dollar je Euro gezahlt. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1569 (Donnerstag: 1,1562) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8644 (0,8649) Euro.

Von dem mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarkt für September gingen uneinheitliche Signale aus. Während der Stellenaufbau deutlich hinter den Erwartungen zurückblieb, fiel die Arbeitslosenquote deutlich und die Stundenlöhne stiegen kräftig. Laut Dirk Chlench, Volkswirt bei der Landesbank Baden-Württemberg und auch laut Ulrich Wortberg von der Helaba, sprechen der Rückgang der Arbeitslosenquote und der beschleunigte Anstieg der Stundenlöhne dafür, dass die US-Notenbank wie avisiert bald mit dem Ausstieg aus ihrer sehr lockeren Geldpolitik beginnen dürfte. Die Reaktionen an den Finanzmärkten hielten sich daher in Grenzen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1593 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1593 (Mittwoch: 1,1617) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8626 (0,8608) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gefallen. (Wirtschaft, 28.10.2021 - 16:16) weiterlesen...

Devisen: Euro vor EZB-Entscheidung kaum verändert. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1599 Dollar. Sie notierte damit auf dem Niveau aus dem frühen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1617 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Donnerstag vor den geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) kaum verändert. (Boerse, 28.10.2021 - 10:34) weiterlesen...

Devisen: Euro vor Datenflut und EZB-Entscheid stabil. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1605 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1617 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag stabil an der Marke von 1,16 US-Dollar notiert. (Boerse, 28.10.2021 - 07:31) weiterlesen...

Devisen: Euro am Tag vor dem EZB-Entscheid kaum verändert. Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1610 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zwischenzeitlich auf 1,1617 (Dienstag: 1,1618) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8608 (0,8607) Euro. NEW YORK - Der Euro hat sich am Mittwoch vor dem anstehenden Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) weiterhin um die Marke von 1,16 US-Dollar bewegt. (Boerse, 27.10.2021 - 21:07) weiterlesen...

Devisen: Euro kaum verändert - Kanadischer Dollar legt zu. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1601 US-Dollar. Wie schon am Dienstag pendelte sie um die Marke von 1,16 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1617 (Dienstag) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8608 (0,8607) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Mittwoch in einer engen Bandbreite bewegt. (Boerse, 27.10.2021 - 17:08) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1617 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1617 (Dienstag) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8608 (0,8607) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. (Boerse, 27.10.2021 - 16:53) weiterlesen...