Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
EUR/USD, EU0009652759

NEW YORK - Der Euro hat sich am Freitag im New Yorker Handel weiter schwach präsentiert.

08.02.2019 - 21:28:24

Devisen: Euroschwäche hält an - Durchwachsene Daten. Die Gemeinschaftswährung notierte zuletzt bei 1,1323 US-Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,1346 (Donnerstag: 1,1345) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,8814 (0,8815) Euro gekostet.

Konjunkturdaten aus dem Währungsraum für den Dezember zeigten ein gemischtes Bild. Während Außenhandelszahlen aus Deutschland und Produktionsdaten aus Frankreich besser als erwartet ausfielen, enttäuschte die italienische Industrie mit dem vierten Produktionsrückgang in Folge.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs gibt nach. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1230 US-Dollar gehandelt, nachdem der Kurs am Morgen bei 1,1260 Dollar gestanden hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1226 (Donnerstag: 1,1216) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8908 (0,8916) Euro. FRANKFURT - Der Euro ist am Freitag gefallen und hat die Kursgewinne vom Vortag wieder abgegeben. (Boerse, 19.07.2019 - 16:31) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs sinkt etwas. Am Mittag notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1240 US-Dollar, nachdem der Kurs am Morgen bei 1,1260 Dollar gestanden hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1216 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag einen Großteil seiner Vortagesgewinne wieder abgegeben. (Boerse, 19.07.2019 - 13:11) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt. Am Vormittag notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1259 US-Dollar und damit etwas niedriger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1216 US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8916 Euro. FRANKFURT - Der Euro ist am Freitag gesunken. (Boerse, 19.07.2019 - 10:07) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt nach - Aussagen von US-Notenbankern bewegen. Am Morgen notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1260 US-Dollar und damit etwas niedriger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1216 US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8916 Euro. FRANKFURT - Der Euro ist am Freitag im frühen Handel gesunken. (Boerse, 19.07.2019 - 07:49) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt im US-Handel zu. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1265 US-Dollar gehandelt, nach 1,1218 Dollar im europäischen Nachmittagshandel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1216 (Mittwoch: 1,1215) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8916 (0,8917) Euro gekostet. NEW YORK - Der Eurokurs hat am Donnerstag im US-Geschäft nach weiteren Zinssenkungsspekulationen zugelegt. (Boerse, 18.07.2019 - 21:08) weiterlesen...

Devisen: EZB-Gedankenspiele zu Inflationsziel belasten Euro - Pfund steigt. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1218 US-Dollar gehandelt, nach 1,1244 Dollar am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1216 (Mittwoch: 1,1215) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8916 (0,8917) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs ist am Donnerstag etwas unter Druck geraten. (Boerse, 18.07.2019 - 16:44) weiterlesen...