Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

NEW YORK - Der Euro hat sich am Donnerstag im späten US-Devisenhandel wenig bewegt.

13.05.2021 - 20:57:26

Devisen: Euro wenig bewegt. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,2078 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2081 (Mittwoch: 1,2118) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8252 (0,8217) Euro gekostet.

Der Dollar hatte am Mittwoch nach der deutlich höheren Inflation in den Vereinigten Staaten zu allen wichtigen Währungen zugelegt. Die merklich gestiegene Inflationsrate verstärkte Erwartungen, dass die US-Notenbank Fed früher als erwartet von ihrer sehr lockeren Geldpolitik abrücken könnte. Dies würde den Dollar für Anleger attraktiver machen.

Die im April überraschend stark gestiegenen Erzeugerpreise stützten den Dollar am Donnerstag per Saldo kaum. Die Erzeugerpreise legten zum Vormonat um 0,6 Prozent zu. Volkswirte hatten im Schnitt nur einen Zuwachs um 0,3 Prozent erwartet. Die Erzeugerpreise beeinflussen die Verbraucherpreise. Zudem sind die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche stärker als erwartet gefallen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro bewegt sich wenig. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1945 US-Dollar und damit etwas mehr als in der Nacht zuvor. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1936 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Freitag nur wenig von der Stelle bewegt. (Boerse, 25.06.2021 - 13:08) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt leicht zu. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1940 US-Dollar und damit etwas mehr als in der Nacht zuvor. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1936 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Freitagvormittag in einem ruhigen Umfeld leicht gestiegen. (Boerse, 25.06.2021 - 09:35) weiterlesen...

Devisen: Euro legt leicht zu. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1935 US-Dollar und damit etwas mehr als am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1936 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Freitag im frühen Handel leicht gestiegen. (Boerse, 25.06.2021 - 07:23) weiterlesen...

Devisen: Euro profitiert von starken Konjunkturdaten. Die Gemeinschaftswährung notierte im US-Handel bei 1,1933 US-Dollar und damit etwas höher als im frühen europäischen Geschäft. Sein Tageshoch hatte der Euro bei 1,1956 Dollar erreicht. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1936 (Mittwoch: 1,1951) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8378 (0,8368) Euro. NEW YORK - Der Euro hat am Donnerstag etwas zugelegt. (Boerse, 24.06.2021 - 21:05) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs steigt etwas nach starken Konjunkturdaten. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1935 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1936 (Mittwoch: 1,1951) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8378 (0,8368) Euro. FRANKFURT - Der Euro ist am Donnerstag gestiegen. (Boerse, 24.06.2021 - 16:52) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt zu - Geschäftsklima hellt sich auf. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1945 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1951 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag bis zum Mittag zugelegt. (Boerse, 24.06.2021 - 12:19) weiterlesen...