Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

NEW YORK - Der Euro hat am Donnerstag im US-Handel sein Niveau aus dem späten europäischen Geschäft in etwa gehalten.

11.02.2021 - 21:08:30

Devisen: Euro hält sich knapp im Plus. Zuletzt kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,2130 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2147 (Mittwoch: 1,2127) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8233 (0,8246) Euro gekostet.

Etwas belastet wurde der Dollar durch eher schwache US-Arbeitsmarktdaten. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind in der vergangenen Woche weniger als erwartet gefallen. Zudem wurde der Wert für die Vorwoche etwas angehoben. Am Mittwoch hatte US-Notenbankchef Jerome Powell zu einem gesamtgesellschaftlichen Kraftakt aufgerufen, um die hohe Arbeitslosigkeit zu verringern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro gibt vor Auftritt von US-Notenbankchef Powell leicht nach. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2040 US-Dollar und damit etwas weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,2048 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag in einem überwiegend ruhigen Umfeld leicht nachgegeben. (Boerse, 04.03.2021 - 12:43) weiterlesen...

Devisen: Euro tritt vor Powell-Auftritt auf der Stelle. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2045 US-Dollar und damit geringfügig weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,2048 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Donnerstag in einem ruhigem Umfeld kaum von der Stelle bewegt. (Boerse, 04.03.2021 - 09:50) weiterlesen...

Devisen: Euro stabil über 1,20 US-Dollar. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2055 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,2048 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Donnerstag im frühen Handel kaum von der Stelle bewegt. (Boerse, 04.03.2021 - 07:20) weiterlesen...

Devisen: Euro legt im US-Handel etwas zu - weiter unter 1,21 Dollar. Rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street kostete die Gemeinschaftswährung 1,2071 US-Dollar. Am Vormittag im Frankfurter Handel war der Euro noch bis auf 1,2113 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2048 (Dienstag: 1,2028) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8300 (0,8314) Euro. NEW YORK - Der Euro hat am Mittwoch im US-Handelsverlauf moderat zugelegt. (Boerse, 03.03.2021 - 21:19) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,2048 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2048 (Dienstag: 1,2028) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8300 (0,8314) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gestiegen. (Boerse, 03.03.2021 - 16:14) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt wieder unter 1,21 US-Dollar. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,2064 Dollar. Am Vormittag war der Euro noch bis auf 1,2113 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag noch auf 1,2028 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Mittwoch wieder unter die Marke von 1,21 US-Dollar gefallen. (Boerse, 03.03.2021 - 13:46) weiterlesen...