Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag leicht gestiegen.

13.06.2019 - 07:26:23

Devisen: Eurokurs legt etwas zu. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1298 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1323 Dollar festgesetzt.

Damit konnte sich der Euro etwas von den Kursverlusten zur Wochenmitte erholen. Nach kräftigen Kursgewinnen in den vergangenen Handelstagen wurde die Gemeinschaftswährung am Mittwochabend durch eine Gegenbewegung wieder unter die Marke von 1,13 Dollar gedrückt.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern bleibt die Spekulation auf eine Zinssenkung in den USA weiter das bestimmende Thema am Devisenmarkt. Zuletzt war die Inflation in den Vereinigten Staaten schwächer als erwartet ausgefallen. Eine Teuerungsrate von 1,8 Prozent im Mai liegt unter der Zielmarke der US-Notenbank Fed von zwei Prozent und untermauerte an den Finanzmärkten die Erwartung sinkender Leitzinsen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro etwas schwächer. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1355 US-Dollar. Am Vortag war der Euro mit gut 1,14 Dollar noch auf ein Dreimonatshoch gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1388 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch etwas nachgegeben. (Boerse, 26.06.2019 - 07:37) weiterlesen...

Devisen: Euro zollt Höhenflug Tribut. Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1375 US-Dollar. Damit notierte sie etwas unter dem Referenzkurs, den die Europäische Zentralbank (EZB) auf 1,1388 (Montag: 1,1394) Dollar festgelegt hatte. Der Dollar hatte damit 0,8781 (0,8777) Euro gekostet. Davor hatte sich der Euro bei 1,1412 Dollar so stark gezeigt wie zuletzt vor über drei Monaten. NEW YORK - Der Euro hat am Dienstag nach anfänglichen Gewinnen seinem jüngsten Höhenflug Tribut gezollt. (Boerse, 25.06.2019 - 21:16) weiterlesen...

Devisen: Euro steigt erstmals seit Mitte März über 1,14 US-Dollar. Am Nachmittag notierte der Euro etwas schwächer und wurde mit 1,1396 Dollar gehandelt. Im frühen Handel war er noch bis auf 1,1412 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1388 (Montag: 1,1394) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8781 (0,8777) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs ist am Dienstag erstmals seit Mitte März über 1,14 US-Dollar gestiegen. (Boerse, 25.06.2019 - 16:57) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1388 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1388 (Montag: 1,1394) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8781 (0,8777) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gefallen. (Boerse, 25.06.2019 - 16:25) weiterlesen...

Devisen: Euro wieder unter 1,14 US-Dollar. Nach einem Anstieg über 1,14 US-Dollar fiel die Gemeinschaftswährung bis zum Mittag auf 1,1385 Dollar zurück. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1394 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag anfängliche Gewinne nicht halten können. (Boerse, 25.06.2019 - 13:13) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt wieder unter 1,14 US-Dollar. Nach einem Anstieg über 1,14 US-Dollar fiel die Gemeinschaftswährung im Vormittagshandel auf 1,1385 Dollar zurück. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1394 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag anfängliche Gewinne nicht halten können. (Boerse, 25.06.2019 - 10:34) weiterlesen...