EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gesunken.

09.08.2018 - 10:20:24

Devisen: Eurokurs sinkt - Türkische Lira fällt auf neue Rekordtiefstände. Am Vormittag fiel die Gemeinschaftswährung auf 1,1585 US-Dollar. Am Morgen hatte der Euro noch knapp über der Marke von 1,16 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1589 (Dienstag: 1,1602) Dollar festgesetzt.

Die Kursausschläge hielten sich jedoch in Grenzen. Es stehen keine den Markt bewegenden Konjunkturdaten aus der Eurozone an. In den USA könnten am Nachmittag Zahlen zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe den Markt bewegen.

Die türkische Lira hat ihre Talfahrt fortgesetzt und fiel zum Dollar und Euro auf neue Rekordtiefstände. Der US-Dollar erreichte einen Höchststand von 5,4487 Lira. Die Lira hat seit Jahresbeginn zu Euro und Dollar mehr als ein Viertel ihres Wertes verloren. Der Besuch einer türkischen Delegation in Washington hat laut Medienberichten keine Lösung des Konfliktes um den in der Türkei festgehaltenen Pastor Andrew Brunsen erreicht. Weitere Sanktionen der USA gegen die Türkei würden die sowieso schon angeschlagene Wirtschaft zusätzlich belasten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs leicht gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag mit 1,1360 Dollar gehandelt. Sie kostete damit etwas weniger als im frühen Handel. Zuvor war der Euro zum Dollar auf einen zweiwöchigen Tiefstand gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs auf 1,1354 (Montag: 1,1362) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8807 (0,8801) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag leicht gefallen. (Boerse, 22.01.2019 - 16:42) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1354 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1354 (Montag: 1,1362) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8807 (0,8801) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gefallen. (Boerse, 22.01.2019 - 16:13) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt leicht nach. Bis zum Mittag sank die Gemeinschaftswährung auf 1,1360 US-Dollar. Sie kostete damit etwas weniger als im asiatischen Handel. Zuvor war der Euro zum Dollar auf einen zweiwöchigen Tiefstand gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1362 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Dienstag leicht gefallen. (Boerse, 22.01.2019 - 13:19) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs fällt auf Zweiwochentief. Am Morgen fiel der Kurs der Gemeinschaftswährung zeitweise bis auf 1,1346 US-Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit etwa zwei Wochen. Am Vormittag wurde der Euro wieder etwas höher bei 1,1356 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1362 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Dienstag gesunken. (Boerse, 22.01.2019 - 09:31) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs kaum verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1356 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1362 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Dienstag nur wenig bewegt. (Boerse, 22.01.2019 - 07:21) weiterlesen...

Devisen: Euro- und Pfundkurs bewegen sich nur wenig. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1365 US-Dollar und damit etwas weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1362 (Freitag: 1,1402) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8801 (0,8770) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs hat sich am Montag nur wenig von der Stelle bewegt. (Boerse, 21.01.2019 - 17:00) weiterlesen...