Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gefallen.

07.01.2021 - 16:12:25

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,2276 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2276 (Mittwoch: 1,2338) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8145 (0,8105) Euro.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,90190 (0,90635) britische Pfund, 127,13 (127,03) japanische Yen und 1,0833 (1,0821) Schweizer Franken fest.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs legt mit Aktienmärkten zu. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2175 US-Dollar und damit knapp einen halben Cent mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,2143 (Montag: 1,2152) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8235 (0,8229) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag von einer deutlich besseren Aktienmarktstimmung profitiert. (Boerse, 26.01.2021 - 17:00) weiterlesen...

Devisen: Euro stabil über 1,21 US-Dollar. Frühe Verluste wurden rasch ausgeglichen. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,2140 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,2152 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Dienstag bis zum Mittag unter dem Strich wenig von der Stelle bewegt. (Boerse, 26.01.2021 - 13:10) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt leicht nach. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,2130 US-Dollar und damit etwas weniger als im asiatischen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,2152 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstagvormittag leicht nachgegeben. (Boerse, 26.01.2021 - 11:00) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gibt weiter nach. Nach einem Dämpfer zum Wochenauftakt hielten sich die Verluste im frühen Handel aber in Grenzen. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2125 US-Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,2152 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag weiter gesunken. (Boerse, 26.01.2021 - 07:19) weiterlesen...

Devisen: Euro leidet unter Corona-Verunsicherung und schwachen Konjunkturdaten. Zuletzt konnte sich die Gemeinschaftswährung nur etwas von ihren Tagestief bei 1,2116 US-Dollar absetzen und kostete 1,2138 Dollar. Im frühen europäischen Geschäft hatte sie noch in der Nähe von 1,22 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2152 (Freitag: 1,2158) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8229 (0,8225) Euro. NEW YORK - Der Euro ist am Montag im US-Handel unter Druck geblieben. (Boerse, 25.01.2021 - 21:01) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs fällt in Richtung 1,21 US-Dollar. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2120 US-Dollar. Am Morgen hatte sie noch in der Nähe von 1,22 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,2152 (Freitag: 1,2158) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8229 (0,8225) Euro. FRANKFURT - Der Euro ist am Montag deutlich unter Druck geraten. (Boerse, 25.01.2021 - 17:01) weiterlesen...