Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gefallen.

28.07.2020 - 16:40:30

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1717 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1717 (Montag: 1,1760) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8535 (0,8503) Euro.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,90968 (0,91340) britische Pfund, 123,34 (123,88) japanische Yen und 1,0758 (1,0838) Schweizer Franken fest.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1771 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1771 (Dienstag: 1,1783) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8496 (0,8487) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. (Boerse, 12.08.2020 - 16:13) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt zu. Im Mittagshandel wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1778 US-Dollar gehandelt. Am Morgen war der Euro noch bis auf 1,1711 Dollar gefallen und damit auf den niedrigsten Stand seit etwa einer Woche. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1783 Dollar festgelegt. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch nach anfänglichen Verlusten zugelegt. (Boerse, 12.08.2020 - 13:25) weiterlesen...

Devisen: Euro macht frühe Verluste wett - Pfund gewinnt trotz Konjunktureinbruch. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1756 US-Dollar gehandelt. Dies ist ein Tageshoch, nachdem der Euro am Morgen noch bei 1,1711 Dollar und damit auf dem tiefsten Stand seit etwa einer Woche gestanden hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1783 Dollar festgelegt. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch die Kursverluste sei Beginn der Woche vorerst nicht weiter fortgesetzt. (Boerse, 12.08.2020 - 10:51) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs sinkt in Richtung 1,17 US-Dollar. Am Morgen ist die Gemeinschaftswährung auf 1,1711 US-Dollar gefallen und damit auf den tiefsten Stand seit etwa einer Woche. In der vergangenen Nacht wurde der Euro noch bei 1,1740 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1783 Dollar festgelegt. FRANKFURT - Der Euro ist am Mittwoch gesunken und hat damit an die Kursverluste seit Beginn der Woche angeknüpft. (Boerse, 12.08.2020 - 07:23) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs sinkt im US-Handel wieder. Rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1745 Dollar gehandelt. Im asiatischen Handel hatte sie noch im Tief bei 1,1723 Dollar notiert und war dann im europäischen Geschäft bis auf 1,1808 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1783 (Montag: 1,1763) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8487 (0,8501) Euro. NEW YORK - Der Euro hat am Dienstag im US-Handel nachgegeben. (Boerse, 11.08.2020 - 21:00) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs nähert sich wieder 1,18 US-Dollar an. Besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus Deutschland stützten ihn. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1780 Dollar gehandelt. In der Nacht hatte sie noch im Tief bei 1,1723 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1783 (Montag: 1,1763) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8487 (0,8501) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs ist am Dienstag gestiegen und hat sich wieder 1,18 US-Dollar angenähert. (Boerse, 11.08.2020 - 16:38) weiterlesen...