Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Freitag kaum bewegt.

10.01.2020 - 07:16:24

Devisen: Eurokurs hält sich knapp über 1,11 US-Dollar. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1109 US-Dollar gehandelt und damit nahezu auf dem gleichen Niveau wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1110 Dollar festgesetzt.

Seit Donnerstag läuft der Handel am Devisenmarkt in vergleichbar ruhigen Bahnen. Zuvor hatte die Iran-Krise für starke Kursbewegungen bei wichtigen Währungen gesorgt. Im weiteren Tagesverlauf dürften Konjunkturdaten aus der Eurozone und aus den USA stärker in den Fokus am Devisenmarkt rücken.

Bis zum Mittag werden eine Reihe von Kennzahlen zur Industrieproduktion in führenden Euroländern erwartet. Am Nachmittag könnte der US-Arbeitsmarktbericht für Dezember für neue Impulse sorgen. Am Markt wird mit einer weiter robusten Entwicklung auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt gerechnet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro gefallen - Pfund sinkt nach schwachen Einzelhandelsdaten. Im Mittagshandel wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1111 US-Dollar gehandelt. Am Morgen hatte sie noch bei 1,1143 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1169 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag etwas unter Druck geraten. (Boerse, 17.01.2020 - 13:06) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs kaum verändert - Yuan gewinnt nach Konjunkturdaten. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,1134 Dollar gehandelt und damit etwa auf dem Niveau vom Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1169 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Freitag wenig bewegt und weiter über der Marke von 1,11 US-Dollar gehalten. (Boerse, 17.01.2020 - 10:34) weiterlesen...

Devisen: Euro weiter über 1,11 US-Dollar. Am Morgen kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1140 Dollar und damit in etwa so viel am Vorabend. Am Donnerstag war der Euro durch solide US-Konjunkturdaten unter Druck gesetzt worden. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1169 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag weiter über der Marke von 1,11 US-Dollar notiert. (Boerse, 17.01.2020 - 07:44) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs im US-Handel unbewegt. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1134 US-Dollar. Im europäischen Nachmittagshandel hatte die Notierung bei 1,1131 Dollar gelegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1169 (Mittwoch: 1,1142) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8953 (0,8975) Euro. NEW YORK - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag im US-Geschäft kaum von der Stelle gekommen. (Boerse, 16.01.2020 - 20:57) weiterlesen...

Devisen: Euro verliert leicht. Am Nachmittag erreichte die Gemeinschaftswährung ein Tagestief von 1,1131 US-Dollar, nachdem sie im Mittagshandel noch zeitweise bis auf 1,1173 Dollar gestiegen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1169 (Mittwoch: 1,1142) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8953 (0,8975) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag nach besser als erwartet ausgefallenen US-Konjunkturdaten etwas gesunken. (Boerse, 16.01.2020 - 16:44) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1169 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1169 (Mittwoch: 1,1142) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8953 (0,8975) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen. (Boerse, 16.01.2020 - 16:14) weiterlesen...