EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag nur wenig bewegt.

13.09.2018 - 09:21:24

Devisen: Euro bewegt sich kaum vor Zinsentscheidung der EZB. Die Anleger hätten sich vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen im Lauf des Tages vorerst zurückgehalten, hieß es von Marktbeobachtern. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1627 US-Dollar gehandelt und damit nahezu zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1585 Dollar festgesetzt.

Der weitere Tagesverlauf steht ganz im Zeichen wichtiger Zinsentscheidungen von Notenbanken. Am frühen Nachmittag wird die EZB ihre geldpolitischen Entscheidungen veröffentlichen und anschließend auf einer Pressekonferenz erläutern. Übereinstimmend erwarten Beobachter den formellen Beschluss zur Reduktion der Anleihekäufe ab Oktober auf 15 Milliarden Euro pro Monat. Am Markt wird das Ende der Anleihekäufe dann zum Jahresende erwartet.

Außerdem steht eine Zinsentscheidung der türkischen Notenbank auf dem Programm, die am Markt mit Spannung erwartet wird. Nach heftigen Kursverlusten der türkischen Lira und einem starken Anstieg der Inflation wird mit einer deutlichen Zinserhöhung in der Türkei gerechnet.

Sollte sich die türkische Notenbank trotz der Ablehnung höherer Zinsen durch Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan tatsächlich zu einem kräftigen Zinsschritt durchringen, könnte dies die Landeswährung nach Einschätzung des Experten Wolfgang Kiener von der BayernLB vorerst stabilisieren. "Wenn jedoch die Zentralbank unter der repressiven Staatsführung Erdogans erneut nur halbseidene Maßnahmen ergreift, dann dürfte sich die Währungskrise bei einer zunehmenden Wahrscheinlichkeit von Kapitalverkehrskontrollen weiter zuspitzen", warnte Kiener.

Schließlich wird auch die britische Notenbank in der Mittagszeit ihre geldpolitische Entscheidungen bekannt geben. Allerdings wird hier kein Zinsschritt erwartet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs bleibt unter Druck - May-Rede lässt britisches Pfund absacken. So geriet der Eurokurs zum US-Dollar unter Druck. Eine regelrechte Talfahrt erlitt das britische Pfund. NEW YORK - Die verschlechterten Aussichten für einen geordneten Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union (EU) haben den Devisenmarkt am Freitag dominiert. (Boerse, 21.09.2018 - 21:04) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1759 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1759 (Donnerstag: 1,1769) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8504 (0,8497) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag gefallen. (Boerse, 21.09.2018 - 16:12) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gibt Gewinne wieder ab - Türkische Lira unter Druck. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1763 US-Dollar. Zwischenzeitlich hatte der Euro mit 1,1803 Dollar den höchsten Stand seit Mitte Juni erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1769 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Eurokurs hat am Freitag nach anfänglichen Gewinnen ins Minus gedreht. (Boerse, 21.09.2018 - 13:34) weiterlesen...

Devisen: Euro steigt über 1,18 Dollar - Lira unter Druck. Im Vormittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,1803 Dollar und damit so viel wie letztmalig Anfang Juli. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1769 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag weiter zugelegt und ist zwischenzeitlich über die Marke von 1,18 US-Dollar gestiegen. (Boerse, 21.09.2018 - 10:54) weiterlesen...

WDH/Devisen: Euro steigt in Richtung 1,18 US-Dollar (Tippfehler im ersten Satz behoben.) (Boerse, 21.09.2018 - 07:52) weiterlesen...

Devisen: Euro steigt in Richtung 1,18 US-Dollar. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,1787 Dollar und damit so viel wie letztmalig Anfang Juli. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1769 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag weiter zugelegt und in in Richtung der Marke von 1,18 US-Dollar gestiegen. (Boerse, 21.09.2018 - 07:48) weiterlesen...