Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag in einer vergleichsweise engen Handelsspanne gehalten.

17.08.2021 - 09:55:30

Devisen: Eurokurs wenig verändert vor wichtigen US-Wirtschaftsdaten. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,1774 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Niveau wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1772 Dollar festgesetzt.

Die Anleger mieden riskantere Anlagen, was auch die Kursentwicklung des Euro am Vormittag bremste. Verluste an asiatischen Börsen und auch an den europäischen Aktienmärkten dämpften die Risikofreude.

Im Tagesverlauf richtet sich das Interesse auf wichtige Konjunkturdaten. Auf dem Programm stehen am Nachmittag Zahlen zur Umsatzentwicklung im amerikanischen Einzelhandel und zur US-Industrieproduktion.

Am Abend wird außerdem eine Rede des US-Notenbankpräsidenten Jerome Powell erwartet. Powell könnte die Gelegenheit nutzen, um Hinweise auf den Beginn einer Rückführung von Anleihekäufe der Fed zu liefern. Nach Einschätzung der Devisenexpertin Thu Lan Nguyen von der Commerzbank rückt eine entsprechende Entscheidung der amerikanischen Notenbanker näher. "Daran dürfte nach einem weiteren soliden Arbeitsmarktbericht sowie den Äußerungen zahlreicher Mitglieder des geldpolitischen Rates in den letzten Tagen inzwischen kaum ein Zweifel mehr bestehen", sagte die Analystin.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro hält die Gewinne. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1641 US-Dollar, auf etwa diesem Niveau hatte sie auch im späten europäischen Währungsgeschäft notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1655 (Montag: 1,1604) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8580 (0,8618) Euro gekostet. NEW YORK - Der Euro hat am Dienstag im späten US-Devisenhandel die Gewinne zum US-Dollar gehalten. (Boerse, 19.10.2021 - 20:52) weiterlesen...

Devisen: Euro legt zu. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1641 US-Dollar. In der Nacht hatte sie nur knapp über 1,60 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1655 (Montag: 1,1604) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8580 (0,8618) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag erneut zugelegt. (Boerse, 19.10.2021 - 16:57) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1655 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1655 (Montag: 1,1604) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8580 (0,8618) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gestiegen. (Boerse, 19.10.2021 - 16:11) weiterlesen...

Devisen: Euro baut Kursgewinne aus. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1663 US-Dollar. In der Nacht hatte sie nur knapp über 1,60 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1604 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag im Handelsverlauf seine Kursgewinne ausgebaut. (Boerse, 19.10.2021 - 13:13) weiterlesen...

Devisen: Euro steigt weiter über 1,16 US-Dollar. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1650 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1604 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag seine Kursgewinne vom Wochenauftakt ausgebaut. (Boerse, 19.10.2021 - 10:08) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs deutlich über 1,16 Dollar. Am Morgen legte die Gemeinschaftswährung bis auf 1,1655 Dollar zu und wurde damit etwa einen halben Cent höher gehandelt als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1604 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag an die Kursgewinne vom Wochenauftakt angeknüpft. (Boerse, 19.10.2021 - 07:24) weiterlesen...