Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Mittwoch weiter knapp unter 1,22 US-Dollar notiert.

09.06.2021 - 09:44:28

Devisen: Eurokurs bleibt knapp 1,22 US-Dollar. Bereits seit Wochenbeginn pendelt die Gemeinschaftswährung in einer engen Spanne zwischen rund 1,2150 und 1,22 Dollar. Am Vormittag kostete ein Euro 1,2180 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2182 Dollar festgesetzt.

Wenig Einfluss auf den Eurokurs hatte die Nachricht, dass die Ausfuhren Deutschlands im April nur leicht gestiegen sind. Das nächste entscheidende Ereignis dürfte die Zinssitzung der EZB sein, die aber erst am Donnerstag ansteht. Trotz einer wirtschaftlichen Erholung und steigender Inflation dürfte die Europäische Zentralbank ihre Geldpolitik bestätigen. Die Wertpapierkäufe des Corona-Krisenprogramms PEPP dürften laut einer Mehrheit von Volkswirten vorerst mit unverändertem Tempo fortgesetzt werden.

Devisenanalystin Antje Praefcke von der Commerzbank richtete den Blick zudem auf die US-Inflationsdaten für Mai, die ebenfalls am Donnerstag veröffentlicht werden. Sollten diese wie schon im April nach oben überraschen, könnte der Dollar ihrer Meinung nach wieder zulegen. Aber zu sehr aus dem Fenster lehnen werde sich vor der Sitzung der US-Notenbank Fed nächste Woche vermutlich kaum jemand, da unklar sei, wie genau sich Fed-Chef Jerome Powell zur ungünstigen Datenkonstellation äußern werde. Denn einerseits stiegen die Inflationsraten deutlich, doch andererseits habe der monatliche Arbeitsmarktbericht zuletzt enttäuscht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs fällt zeitweise unter 1,19 US-Dollar. Im Tief fiel die Gemeinschaftswährung unter die Marke von 1,19 Dollar bis auf 1,1892 US-Dollar. Das war der niedrigste Stand seit Mitte April. Der Euro kostete zuletzt 1,1912 Dollar und damit rund zwei Cent weniger als am Mittwoch. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1937 (Mittwoch: 1,2124) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8377 (0,8248) Euro gekostet. NEW YORK - Der Euro hat seine Talfahrt am Donnerstag auch im US-Handel fortgesetzt. (Boerse, 17.06.2021 - 21:20) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt in Richtung 1,19 US-Dollar. Im Tief fiel die Gemeinschaftswährung gegen Mittag auf 1,1930 US-Dollar. Sie kostete damit fast zwei Cent weniger als am Mittwoch. Zum Dollar wurde der tiefste Stand seit etwa zwei Monaten markiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag noch auf 1,2124 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat seine Talfahrt am Donnerstag fortgesetzt. (Boerse, 17.06.2021 - 16:48) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1937 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1937 (Mittwoch: 1,2124) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8377 (0,8248) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gefallen. (Boerse, 17.06.2021 - 16:12) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt nach Fed-Aussagen weiter nach. Am späten Mittwochabend hatten Aussagen der US-Notenbank Fed den US-Dollar beflügelt, während der Euro im Gegenzug um mehr als einen Cent abrutschte. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Donnerstag an die starken Verluste vom Vorabend angeknüpft. (Boerse, 17.06.2021 - 10:33) weiterlesen...

Devisen: Euro stabilisiert sich nach Kurseinbruch. Am späten Mittwochabend hatten Aussagen der US-Notenbank Fed den US-Dollar beflügelt, während der Euro im Gegenzug um mehr als einen Cent abrutschte. Am Donnerstagmorgen wurde die Gemeinschaftswährung auf dem tieferen Niveau bei 1,20 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag deutlich höher auf 1,2124 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Donnerstag nach dem Kurseinbruch vom Vorabend stabilisiert. (Boerse, 17.06.2021 - 07:26) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs sinkt nach US-Zinsentscheid auf Sechswochentief. Zwischenzeitlich sank die Gemeinschaftswährung bis auf 1,2008 US-Dollar und kostete damit so wenig wie seit Anfang Mai nicht mehr. Zuletzt wurde der Euro bei 1,2020 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2124 (Dienstag: 1,2108) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8248 (0,8259) Euro gekostet. NEW YORK - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch nach den Entscheidungen der US-Notenbank Fed merklich gefallen. (Boerse, 16.06.2021 - 21:18) weiterlesen...