Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro ist am Mittwoch vor wichtigen Konjunkturdaten leicht gefallen.

23.06.2021 - 07:30:30

Devisen: Euro gibt vor wichtigen Konjunkturdaten nach. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1920 US-Dollar und damit etwas weniger als in der Nacht zuvor. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs davor am Dienstagnachmittag auf 1,1894 Dollar festgesetzt.

Zur Wochenmitte veröffentlichen die Marktforscher von Markit ihre monatliche Unternehmensumfrage. Die Einkaufsmanagerindizes geben Auskunft über die konjunkturelle Lage im Euroraum. Auch in den USA werden die Umfrageergebnisse veröffentlicht, dort stehen sie in der Bedeutung jedoch hinter dem alteingesessenen ISM-Einkaufsmanagerindex zurück. Der ISM-Indikator wird aber erst später im jeweiligen Monat veröffentlicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs legt leicht zu - Schweizer Franken im Fokus. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,1871 US-Dollar gehandelt und damit geringfügig höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1885 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch etwas gestiegen. (Boerse, 04.08.2021 - 07:31) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt zum Dollar etwas nach. Die Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,1864 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1885 (Montag: 1,1886) Dollar fest, der Dollar damit 0,8414 (0,8413) Euro gekostet. NEW YORK - Der Euro hat am Dienstag seine zwischenzeitlichen Gewinne wieder abgegeben und etwas tiefer notiert. (Boerse, 03.08.2021 - 20:50) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt zum Dollar etwas nach - Franken auf Jahreshoch. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1868 US-Dollar gehandelt. Im Mittagshandel war sie noch bis auf fast 1,19 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1885 (Montag: 1,1886) Dollar fest. FRANKFURT - Der Euro ist am Dienstag etwas gefallen. (Boerse, 03.08.2021 - 16:58) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1885 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1885 (Montag: 1,1886) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8414 (0,8413) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gefallen. (Boerse, 03.08.2021 - 16:26) weiterlesen...

Devisen: Euro legt leicht zu - Deutliche Gewinne beim australischen Dollar. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung wie bereits am Morgen bei 1,1880 US-Dollar gehandelt und damit geringfügig höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1886 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Dienstag etwas gestiegen und hat an die leichten Kursgewinne vom Wochenauftakt angeknüpft. (Boerse, 03.08.2021 - 12:21) weiterlesen...

Devisen: Euro leicht gestiegen - Deutliche Kursgewinne beim australischen Dollar. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1879 US-Dollar gehandelt und damit geringfügig höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1886 (Freitag: 1,1891) Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag an die leichten Kursgewinne vom Wochenauftakt angeknüpft. (Boerse, 03.08.2021 - 07:30) weiterlesen...