EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro ist am Dienstag nach anfänglichen Gewinnen in die Verlustzone gerutscht.

09.10.2018 - 09:57:24

Devisen: Eurokurs dreht ins Minus. Im Vormittagshandel fiel die Gemeinschaftswährung auf ein Tagestief bei 1,1464 US-Dollar, nachdem sie am Morgen noch zeitweise über 1,15 Dollar gehandelt worden war. Zuletzt kostete ein Euro 1,1477 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1478 Dollar festgesetzt.

Damit war die leichten Gegenbewegung beim Euro nicht von langer Dauer. Bis zum Morgen gab es noch eine Kurserholung, nachdem die Gemeinschaftswährung am Montag nach einer herben Kritik des italienischen Innenministers Matteo Salvini an der EU-Kommission unter Druck geraten war.

Nach Einschätzung der Devisenexpertin Esther Reichelt von der Commerzbank spiegelt der jüngste Anstieg der Renditen für italienische Staatsanleihen in erster Linie die Skepsis der Anleger gegenüber der Haushaltspolitik der Regierung in Rom wider. Solange diese Skepsis auf italienische Papiere beschränkt bleibe, rechnet sie aber nicht mit starken Verluste beim Euro.

"Da internationalen Investoren innerhalb des Euroraums genügend attraktive Alternativen zu italienischen Anleihen zur Verfügung stehen, besteht kein Grund Kapital aus dem Euroraum abzuziehen, solange Investoren die Stabilität des Euroraums nicht grundsätzlich in Gefahr sehen", sagte Expertin Reichelt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro kann Gewinne nicht halten. Nach einem Anstieg bis auf fast 1,16 US-Dollar fiel die Gemeinschaftswährung wieder etwas zurück. Zuletzt kostete sie 1,1580 Dollar und damit in etwa so wie wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1581 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag seine frühen Gewinne nicht halten können. (Boerse, 16.10.2018 - 13:32) weiterlesen...

Devisen: Euro steigt wieder in Richtung 1,16 US-Dollar. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1595 Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Starke Impulse gab es zunächst nicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1581 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag im Vormittagshandel leicht zugelegt und ist wieder in Richtung 1,16 US-Dollar gestiegen. (Boerse, 16.10.2018 - 09:49) weiterlesen...

Devisen: Euro wenig verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1570 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1581 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Dienstag nur wenig bewegt. (Boerse, 16.10.2018 - 07:33) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs bewegt sich kaum noch. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung mit 1,1583 US-Dollar, nachdem sie im europäischen Handel noch kurzzeitig über die Marke von 1,16 gestiegen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1581 (Freitag: 1,1574) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8635 (0,8640) Euro gekostet. NEW YORK - Der Eurokurs hat sich am Montag im späten New Yorker Devisenhandel nicht mehr stärker bewegt. (Boerse, 15.10.2018 - 20:57) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt etwas zu - Dollar gibt nach. Nach einem Tageshoch von 1,1606 Dollar kostete die Gemeinschaftswährung am späten Nachmittag 1,1585 Dollar. Das war etwa ein halber Cent mehr als am frühen Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1581 (Freitag: 1,1574) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8635 (0,8640) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs hat am Montag etwas zugelegt und ist kurzzeitig über die Marke von 1,16 US-Dollar gestiegen. (Boerse, 15.10.2018 - 17:02) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1581 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1581 (Freitag: 1,1574) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8635 (0,8640) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Montag gestiegen. (Boerse, 15.10.2018 - 16:10) weiterlesen...