Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro ist am Dienstag gesunken.

09.07.2019 - 12:35:24

Devisen: Eurokurs fällt kurzzeitig unter 1,12 US-Dollar. Kurz vor Mittag fiel die Gemeinschaftswährung zeitweise auf ein Tief bei 1,1193 US-Dollar, fing sich aber schnell und notierte zuletzt wieder etwas über 1,12 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1215 Dollar festgesetzt.

Am Dienstag stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf der Agenda, von denen Bewegung an den Märkten zu erwarten wäre. Schon am Vortag hatten Daten zu Produktion und Exporten in Deutschland kaum Interesse erregt. "Sie waren zugegebenermaßen auch wenig spektakulär ausgefallen und hatten - das war für die Erwartungen an die EZB wichtig - nicht auf der negativen Seite überrascht", schrieb Devisenanalyst Stefan Kipar von der BayernLB. EZB-Direktoriumsmitglied Benoit Coeure hatte sich jedoch in einem Interview mit dem französischen Radiosender BFM für eine lockere Geldpolitik und bei Bedarf Anleihenkäufe ausgesprochen.

In diesem Zusammenhang warten Anleger auf Signale von der US-Notenbank Fed, die ebenfalls Zinssenkungen signalisiert hatte. Am Mittwoch wird sich Fed-Chef Jerome Powell vor dem US-Kongress äußern. Die robuste US-Wirtschaftsentwicklung spreche jedoch dafür, dass sich die Fed mit einem Zinsschritt noch etwas länger Zeit lassen werde, schrieb Analystin Thu Lan Nguyen von der Commerzbank.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro und britisches Pfund ziehen weiter an. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,1074 US-Dollar gehandelt und bewegte sich damit wieder auf dem Niveau von Mitte September. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1025 (Dienstag: 1,1007) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9070 (0,9085) Euro gekostet. NEW YORK - Der Kurs des Euro hat im US-Geschäft am Mittwoch weiter zugelegt. (Boerse, 16.10.2019 - 20:59) weiterlesen...

Devisen: Euro und britisches Pfund legen zu. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag mit 1,1051 US-Dollar gehandelt. Er notierte damit etwas höher als im frühen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1025 (Dienstag: 1,1007) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9070 (0,9085) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Mittwoch zugelegt. (Boerse, 16.10.2019 - 16:58) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1025 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1025 (Dienstag: 1,1007) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9070 (0,9085) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gestiegen. (Boerse, 16.10.2019 - 16:16) weiterlesen...

Devisen: Euro schwankt - Spekulationen um deutsche Konjunkturhilfen und Brexit. Gegen Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1030 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1007 Dollar festgelegt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Mittwoch in einem schwankungsanfälligen Handel im Zuge neuer Brexit-Spekulationen mehrfach die Richtung geändert. (Boerse, 16.10.2019 - 13:29) weiterlesen...

Devisen: Euro und Pfund in Bewegung. Zeitweise stieg die Gemeinschaftswährung bis auf 1,1060 US-Dollar, fiel dann aber wieder etwas zurück. Am Vormittag kostete sie dann 1,1035 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1007 Dollar festgelegt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Mittwoch in einem schwankungsanfälligen Handel deutlich bewegt. (Boerse, 16.10.2019 - 10:06) weiterlesen...

Devisen: Euro und Pfund wenig verändert. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1030 Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1007 Dollar festgelegt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Mittwoch im frühen Handel zunächst wenig verändert. (Boerse, 16.10.2019 - 07:38) weiterlesen...