Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat zu Wochenbeginn etwas zugelegt.

15.02.2021 - 12:43:32

Devisen: Euro legt etwas zu - Britisches Pfund im Aufwind. Am Montagmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2140 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Deutlicher stieg das britische Pfund, das zum US-Dollar den höchsten Stand seit fast drei Jahren markierte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,2108 Dollar festgesetzt.

Ein schwächerer Dollar verlieh dem Euro zum Wochenstart etwas Auftrieb. Die freundliche Stimmung an den Finanzmärkten belastete die als Reservewährung geltende Währung der USA. Neben dem Euro profitieren Währungen, die bei guter Marktstimmung meist steigen. Dazu zählen der australische und der neuseeländische Dollar. Der japanische Yen als klassischer sicherer Hafen verloren hingegen an Boden.

Zu den Gewinnern am Devisenmarkt zählte das britische Pfund. Zum US-Dollar stieg die Währung des Königreichs in Richtung der runden Marke von 1,40 Dollar. Händler erklärten die Gewinne mit Fortschritten in der nationalen Corona-Impfkampagne. Dagegen verläuft die Impfkampagne in der EU eher schleppend.

Im weiteren Verlauf wird ein eher ruhiger Handel erwartet. In den USA sind die Börsen wegen eines Feiertags geschlossen. Sie fallen als Impulsgeber aus.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,2053 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2053 (Freitag: 1,2121) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8297 (0,8250) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Montag gefallen. (Boerse, 01.03.2021 - 16:46) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt merklich nach. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,2039 US-Dollar. Sie notierte damit nur etwas höher als im Tagestief. In der Nacht hatte der Euro noch bei 1,21 Dollar gelegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,2121 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Montag unter Druck geraten. (Boerse, 01.03.2021 - 13:03) weiterlesen...

Devisen: Euro deutlich gefallen. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2028 Dollar. In der Nacht hatte der Euro noch bei 1,21 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,2121 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Montag unter Druck geraten. (Boerse, 01.03.2021 - 11:12) weiterlesen...

Devisen: Euro stabil bei knapp 1,21 US-Dollar. Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2085 Dollar und damit in etwa so viel wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag noch etwas höher auf 1,2121 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich zu Wochenbeginn stabil an der Marke von 1,21 US-Dollar gehalten. (Boerse, 01.03.2021 - 07:37) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs unter 1,21 US-Dollar - Dollar-Stärke belastet. Eine Dollar-Stärke belastete die Gemeinschaftswährung und drückte den Kurs im US-Handel zeitweise bis auf 1,2072 Dollar. Zuletzt notierte der Euro bei 1,2081 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs noch auf 1,2121 (Donnerstag: 1,2225) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8250 (0,8180) Euro. NEW YORK - Der Kurs des Euro ist am Freitag unter 1,21 US-Dollar gefallen. (Boerse, 26.02.2021 - 21:07) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt zeitweise unter 1,21 US-Dollar. Eine Dollar-Stärke setzte die Gemeinschaftswährung unter Druck und drückte den Kurs zeitweise bis auf 1,2093 Dollar. Am Nachmittag erholte sich der Euro etwas, und er stieg auf 1,2120 Dollar. Der Kurs stand damit aber immer noch etwa einen halben Cent tiefer als am frühen Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2121 (Donnerstag: 1,2225) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8250 (0,8180) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag zeitweise unter 1,21 US-Dollar gefallen. (Boerse, 26.02.2021 - 16:37) weiterlesen...