EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat sich am Montag kaum bewegt.

16.04.2018 - 07:27:24

Devisen: Eurokurs wenig verändert über 1,23 US-Dollar. Die Gemeinschaftswährung wurde am Morgen bei 1,2331 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,2317 Dollar festgesetzt.

Die Militärschläge der USA, Frankreichs und Großbritanniens vom Wochenende gegen Ziele in Syrien zeigten im Devisenhandel keine größeren Auswirkungen. Russland, Verbündeter und Schutzmacht der syrischen Führung von Präsident Baschar al-Assad, drohte umgehend mit Konsequenzen. Befürchtet wird eine weitere Verschlechterung des Verhältnisses zwischen den USA und Russland.

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Wochenauftakt am Devisenmarkt. Am Morgen und am Vormittag stehen keine wichtigen Konjunkturdaten aus der Eurozone auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten. Erst am Nachmittag könnten US-Konjunkturdaten für neue Impulse sorgen. Besonders im Fokus stehen Umsatzzahlen aus dem amerikanischen Einzelhandel.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro unter 1,17 US-Dollar - Brexit-Unsicherheit belastet das Pfund. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1675 US-Dollar. Im europäischen Geschäft war der Euro nur kurz über 1,17 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1667 (Dienstag: 1,1697) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8571 (0,8549) Euro. NEW YORK - Der Eurokurs ist am Mittwoch im US-Handel unter 1,17 US-Dollar geblieben. (Boerse, 19.09.2018 - 21:01) weiterlesen...

Devisen: Euro kaum verändert - Brexit-Unsicherheit belastet britisches Pfund. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Nachmittag 1,1668 US-Dollar. Er notierte damit ungefähr auf dem Niveau aus dem frühen Handel. Am Mittag war der Euro noch kurzzeitig über die Marke von 1,17 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1667 (Dienstag: 1,1697) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8571 (0,8549) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs hat am Mittwoch zwischenzeitliche Gewinne wieder abgegeben. (Boerse, 19.09.2018 - 17:38) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1667 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1667 (Dienstag: 1,1697) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8571 (0,8549) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. (Boerse, 19.09.2018 - 16:16) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - Britisches Pfund profitiert von Inflationsdaten. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete gegen Mittag 1,1703 US-Dollar. Im frühen Handel hatte der Euro noch bei 1,1656 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1697 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Eurokurs hat am Mittwoch deutlich zugelegt. (Boerse, 19.09.2018 - 12:41) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs steigt wieder über 1,17 US-Dollar - Yuan legt zu. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1703 US-Dollar. Im frühen Handel hatte der Euro noch bei 1,1656 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1697 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Eurokurs hat am Mittwoch im Vormittagshandel zugelegt und ist wieder über die Marke von 1,17 US-Dollar gestiegen. (Boerse, 19.09.2018 - 10:06) weiterlesen...

Devisen: Euro unter 1,17 US-Dollar - Yuan legt zu. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1685 Dollar und damit etwas mehr als am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1697 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch weiter unter der Marke von 1,17 US-Dollar gestanden. (Boerse, 19.09.2018 - 07:59) weiterlesen...