Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat sich am Montag in einem ruhigen Handel nur wenig von der Stelle bewegt.

17.08.2020 - 12:53:25

Devisen: Euro bewegt sich nur wenig. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1850 US-Dollar und damit etwas mehr als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1813 Dollar festgesetzt.

Der Wochenstart fiel am Devisenmarkt ruhig aus. Starke Kursbewegungen gab es nicht. Die Schwankungen zwischen Euro und Dollar fielen mit weniger als einem halben Cent gering aus. Am Markt war die Rede von fehlenden Impulsen. In der Eurozone standen am Vormittag keine nennenswerten Konjunkturdaten auf dem Programm.

In den USA werden am Nachmittag ein Stimmungsindikator aus der Industrie und Zahlen vom Immobilienmarkt veröffentlicht. Notenbanker halten sich mit öffentlichen Auftritten weitgehend zurück. Die deutsche Bundesbank bekräftigte in ihrem Monatsbericht die Erwartung einer wirtschaftlichen Stabilisierung nach dem Corona-Einbruch und kritisierte die geplante gemeinsame Schuldenaufnahme auf EU-Ebene als "bedenkliches Novum".

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs stabilisiert sich nach Verlusten der Vorwoche. Gegen Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1659 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Morgen. Am Freitag war der Euro noch bis auf 1,1612 Dollar gefallen und damit auf den tiefsten Stand seit etwa zwei Monaten. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1634 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Montag nach deutlichen Kursverlusten in der Vorwoche stabilisiert. (Boerse, 28.09.2020 - 13:00) weiterlesen...

Devisen: Euro stabil über 1,16 US-Dollar. Am Montagvormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1630 Dollar und damit in etwa so viel wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1634 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich zu Wochenbeginn stabil über der Marke von 1,16 US-Dollar gehalten. (Boerse, 28.09.2020 - 10:05) weiterlesen...

Devisen: Euro hält sich über 1,16 US-Dollar. Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1635 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1634 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich zu Wochenbeginn über der Marke von 1,16 US-Dollar gehalten. (Boerse, 28.09.2020 - 07:27) weiterlesen...

Devisen: Euro gerät erneut unter Druck. Die europäische Gemeinschaftswährung fiel bis auf 1,1631 US-Dollar. Am Vormittag war sie noch bis auf 1,1685 Dollar gestiegen. Der Euro liegt derzeit nur knapp über seinen Tagestiefs vom Vortag, als er auf den tiefsten Stand seit zwei Monaten gefallen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1645 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Freitag nach zwischenzeitlichen Kursgewinnen erneut unter Druck geraten. (Boerse, 25.09.2020 - 17:12) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1634 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1634 (Donnerstag: 1,1645) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8595 (0,8587) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag gefallen. (Boerse, 25.09.2020 - 16:22) weiterlesen...

Devisen: Euro steigt in Richtung 1,17 US-Dollar. Nach deutlichen Verlusten an den Tagen zuvor kostete die Gemeinschaftswährung am Vormittag bis zu 1,1686 US-Dollar und damit etwas mehr als im asiatischen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1645 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag zugelegt und ist in Richtung 1,17 US-Dollar gestiegen. (Boerse, 25.09.2020 - 09:56) weiterlesen...