Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat sich am Mittwoch vor wichtigen Daten zur Preisentwicklung in den USA kaum verändert.

11.08.2021 - 11:01:27

Devisen: Euro stabilisiert sich. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1711 Dollar gehandelt. Sie bewegte sich damit auf dem Niveau vom Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1722 Dollar festgesetzt.

Der Euro hat sich nach den Verlusten der vergangenen Tage über 1,17 Dollar stabilisiert. Seit der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts steht der Euro unter Druck. Die Zahlen sprechen dafür, dass die US-Notenbank Fed auf absehbare Zeit aus ihrer sehr lockeren Geldpolitik aussteigen könnte.

"Heute erhoffen sich die Marktteilnehmer von der Veröffentlichung der US-Inflationsdaten neue Hinweise auf das weitere Vorgehen der US-Notenbank", schreiben die Analysten der Helaba. Zuletzt war die Inflationsrate in den USA deutlich gestiegen. Experten erwarten im Juli eine gewisse Abschwächung. "Es ist davon auszugehen, dass im Nachgang der Handel deutlich volatiler verlaufen wird, als dies zuletzt der Fall war", so die Helaba.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro nach der Bundestagswahl etwas gefallen. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1704 US-Dollar und damit etwas weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1719 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Montag nach der Bundestagswahl etwas nachgegeben. (Boerse, 27.09.2021 - 13:06) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt nach Wahl leicht nach. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1710 US-Dollar und damit etwas weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1719 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Montag nach der Bundestagswahl etwas nachgegeben. (Boerse, 27.09.2021 - 09:50) weiterlesen...

Devisen: Euro nach Wahl stabil über 1,17 US-Dollar. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1725 Dollar und damit geringfügig mehr als vor dem Wahlwochenende. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1719 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Montag nach der Bundestagswahl stabil über der Marke von 1,17 US-Dollar notiert. (Boerse, 27.09.2021 - 07:32) weiterlesen...

Devisen: Schwache deutsche Konjunkturdaten belasten den Eurokurs. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1715 US-Dollar. Im asiatischen Geschäft hatte sie noch fast 1,1750 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1719 (Donnerstag: 1,1715) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8533 (0,8536) Euro. NEW YORK - Der Euro ist am Freitag im US-Handel unter Druck geblieben. (Boerse, 24.09.2021 - 21:01) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt etwas - Schwache deutsche Konjunkturdaten. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1709 Dollar. Im frühen Handel hatte sie noch knapp einen halben Cent höher notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1719 (Donnerstag: 1,1715) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8533 (0,8536) Euro. FRANKFURT - Der Euro ist am Freitag an die Marke von 1,17 US-Dollar gesunken. (Boerse, 24.09.2021 - 17:11) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1719 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1719 (Donnerstag: 1,1715) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8533 (0,8536) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen. (Boerse, 24.09.2021 - 16:25) weiterlesen...