Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat sich am Donnerstag wenig verändert und konnte die Kursgewinne vom Vortag halten.

12.08.2021 - 10:27:33

Devisen: Euro wenig verändert - Pfund bewegt sich kaum nach BIP-Daten. Am Vormittag wurde für die Gemeinschaftswährung 1,1741 US-Dollar gezahlt und damit etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1718 Dollar festgesetzt.

Zur Wochenmitte hatte noch eine leichte Dollar-Schwäche dem Euro Auftrieb verliehen, nachdem die Inflation in den USA auf hohem Niveau stagnierte und nicht weiter zulegte. Im weiteren Verlauf des Donnerstaghandels bleibt der Fokus auf Konjunkturdaten gerichtet, verlagert sich aber von Preisdaten auf Arbeitsmarktdaten. Am Nachmittag werden die wöchentlichen Daten zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe in den USA erwartet, die einen Hinweis auf die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt der größten Volkswirtschaft der Welt liefern.

Wenig verändert zeigte sich auch das britische Pfund, nachdem Daten zum britischen Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal veröffentlicht wurden. Die Wirtschaftsleistung legte in den Monaten April bis Juni um 4,8 Prozent im Quartalsvergleich zu. Dies entsprach den Markterwartungen.

Zu den Verlieren am Devisenmarkt zählte hingegen der australische Dollar, der zu allen anderen wichtigen Währungen unter Druck stand. In Australien hat sich die Corona-Krise verschärft und bedroht damit die konjunkturelle Entwicklung des Landes. Nach Melbourne und Sydney müssen auch die Bewohner der australischen Hauptstadt Canberra in einen Lockdown.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro stabilisiert sich im US-Handel. Im späten europäischen Geschäft war die Gemeinschaftswährung bis auf 1,1664 Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit über einem Monat gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1678 (Montag: 1,1698) Dollar festgesetzt. Der US-Dollar hatte damit 0,8563 (0,8548) Euro gekostet. NEW YORK - Der Euro hat sich am Dienstag im US-Handel bei zuletzt 1,1681 Dollar stabilisiert. (Boerse, 28.09.2021 - 21:10) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt merklich nach. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1671 US-Dollar. Dies war der tiefste Stand seit über einem Monat. Am Morgen hatte der Euro noch zeitweise über 1,17 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1678 (Montag: 1,1698) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8563 (0,8548) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag nachgegeben. (Boerse, 28.09.2021 - 17:11) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1678 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1678 (Montag: 1,1698) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8563 (0,8548) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gefallen. (Boerse, 28.09.2021 - 16:36) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt unter 1,17 US-Dollar. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung im Tief 1,1673 Dollar und damit so wenig wie seit gut einem Monat nicht mehr. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1698 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag nachgegeben und ist unter die Marke von 1,17 US-Dollar gefallen. (Boerse, 28.09.2021 - 13:16) weiterlesen...

Devisen: Euro hält sich bei 1,17 US-Dollar. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1702 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Bewegungen am Devisenmarkt fielen im frühen Handel gering aus. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1698 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag weiter um die Marke von 1,17 US-Dollar herum gependelt. (Boerse, 28.09.2021 - 07:30) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs hält sich knapp über 1,17 US-Dollar. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1705 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1698 (Freitag: 1,1719) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8548 (0,8533) Euro gekostet. NEW YORK - Der Euro hat am Montag im US-Handel die Marke von 1,17 Dollar verteidigt. (Boerse, 27.09.2021 - 21:09) weiterlesen...