Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat sich am Donnerstag wenig bewegt und die Kursgewinne vom Vortag gehalten.

12.08.2021 - 12:45:33

Devisen: Euro kaum verändert - Wachstumsdaten bewegen Pfund nicht. Gegen Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1738 US-Dollar gehandelt und damit nahezu zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1718 Dollar festgesetzt.

Zur Wochenmitte hatte noch eine leichte Dollar-Schwäche dem Euro Auftrieb verliehen, nachdem die Inflation in den USA auf hohem Niveau stagnierte und nicht weiter zulegte.

Wenig verändert zeigte sich auch das britische Pfund, nachdem am Morgen Daten zum britischen Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal veröffentlicht wurden. Die Wirtschaftsleistung legte von April bis Juni um 4,8 Prozent im Quartalsvergleich zu. Dieser Anstieg war am Markt erwartet worden.

Zu den Verlieren zählte hingegen der australische Dollar, der zu allen anderen wichtigen Währungen unter Druck stand. In Australien hat sich die Corona-Krise verschärft und bedroht die konjunkturelle Entwicklung des Landes. Nach Melbourne und Sydney müssen auch die Bewohner der australischen Hauptstadt Canberra in einen Lockdown.

Im Tagesverlauf dürfte der Fokus am Devisenmarkt weiter auf Konjunkturdaten gerichtet bleiben. Am Nachmittag werden in den USA Zahlen zu den Erzeugerpreisen veröffentlicht, die weiteren Aufschluss über die Preisdynamik geben dürften. Zudem stehen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe auf dem Kalender. Die Fed schaut derzeit genau auf die Entwicklung auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro unter Druck - Fed steuert auf weniger großzügige Geldpolitik zu. Die Gemeinschaftswährung war zunächst auf ein Tageshoch von 1,1755 US-Dollar geklettert, geriet dann aber unter Druck und fiel auf das Tagestief von 1,1685 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1729 (Dienstag: 1,1738) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8526 (0,8519) Euro. NEW YORK - Der Euro hat am Mittwoch mit Kursverlusten auf die Zinsentscheidungen der US-Notenbank (Fed) reagiert. (Boerse, 22.09.2021 - 21:21) weiterlesen...

Devisen: Euro legt vor US-Zinsentscheid etwas zu. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1740 US-Dollar. Sie notierte damit etwas höher als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1729 (Dienstag: 1,1738) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8526 (0,8519) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch vor mit Spannung erwarteten Entscheidungen der US-Notenbank Fed etwas zugelegt. (Boerse, 22.09.2021 - 16:58) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1729 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1729 (Dienstag: 1,1738) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8526 (0,8519) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. (Boerse, 22.09.2021 - 16:21) weiterlesen...

Devisen: Euro bewegt sich vor US-Zinsentscheid kaum. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1730 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1738 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Mittwoch vor mit Spannung erwarteten Entscheidungen der US-Notenbank Fed kaum von der Stelle bewegt. (Boerse, 22.09.2021 - 12:24) weiterlesen...

Devisen: Euro vor US-Zinsentscheid stabil über 1,17 US-Dollar. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1730 Dollar und damit geringfügig mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1738 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro am Mittwoch stabil über der Marke von 1,17 US-Dollar notiert. (Boerse, 22.09.2021 - 10:01) weiterlesen...

Devisen: Euro vor US-Zinsentscheid über 1,17 US-Dollar. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1725 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1738 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro am Mittwochmorgen weiter über der Marke von 1,17 US-Dollar notiert. (Boerse, 22.09.2021 - 07:26) weiterlesen...