Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat sich am Donnerstag im frühen Handel nach Verlusten am Vorabend stabilisiert.

20.05.2021 - 07:26:27

Devisen: Euro stabilisiert sich nach Verlusten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2180 US-Dollar und damit in etwa so viel wie in der Nacht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,2212 Dollar festgesetzt.

Am Mittwochabend hatte der Dollar spürbar zugelegt. Auslöser war die Mitschrift zur jüngsten Zinssitzung der US-Notenbank Fed. Darin deutet sich an, dass einige der Notenbanker in absehbarer Zeit über eine etwas weniger großzügige Geldpolitik diskutieren wollen. Allerdings müsse sich dazu die konjunkturelle Erholung von der Corona-Pandemie fortsetzen.

Am Donnerstag stehen vor allem zahlreiche Redebeiträge ranghoher Zentralbanker an. Unter anderem wollen sich EZB-Präsidentin Christine Lagarde und EZB-Chefökonom Philip Lane zu Wort melden. An Konjunkturdaten werden unter anderem die wöchentlichen Zahlen vom US-Arbeitsmarkt veröffentlicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro hält die Gewinne. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1655 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1623 (Dienstag: 1,1655) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte somit 0,86036 (0,8580) Euro gekostet. NEW YORK - Der Euro hat am Mittwoch im späten US-Devisenhandel die Gewinne aus dem europäischen Währungsgeschäft gehalten. (Boerse, 20.10.2021 - 20:59) weiterlesen...

Devisen: Euro legt etwas zu - Weidmann-Rücktritt im Fokus. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1645 US-Dollar. Sie notierte etwas höher als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1623 (Dienstag: 1,1655) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,86036 (0,8580) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch etwas zugelegt. (Boerse, 20.10.2021 - 17:05) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1623 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1623 (Dienstag: 1,1655) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,86036 (0,8580) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. (Boerse, 20.10.2021 - 16:42) weiterlesen...

Devisen: Euro bewegt sich kaum - Weidmann-Rücktritt im Fokus. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1635 US-Dollar. Sie notierte damit ungefähr aus dem Niveau aus dem frühen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagabend auf 1,1655 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Mittwoch kaum verändert. (Boerse, 20.10.2021 - 14:01) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gibt etwas nach. Am Vormittag sank die Gemeinschaftswährung auf ein Tagestief bei 1,1617 Dollar und wurde damit etwas tiefer als am Morgen gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagabend auf 1,1655 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch leicht gefallen. (Boerse, 20.10.2021 - 09:57) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt etwas zu. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,1651 Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagabend auf 1,1655 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch leicht gestiegen. (Boerse, 20.10.2021 - 07:24) weiterlesen...