Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat sich am Dienstag vergleichsweise wenig verändert.

22.06.2021 - 16:55:25

Devisen: Eurokurs hält sich bei 1,19 US-Dollar. Am Nachmittag hielt sich die Gemeinschaftswährung wie bereits am Morgen bei etwa 1,19 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1894 (Montag: 1,1891) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8408 (0,8410) Euro.

Leicht belastet wurde der Euro durch den US-Dollar, der zu vielen wichtigen Währungen etwas zulegte. Sonst gab es keine nennenswerten Impulse. Im Tagesverlauf standen nur wenige Konjunkturdaten auf dem Programm. In der Eurozone hatte sich die Stimmung der Verbraucher im Juni weiter aufgehellt. Dies war am Markt aber erwartet worden.

Jüngste Aussagen des US-Notenbankpräsidenten Jerome Powell konnten die Kurse am Devisenmarkt ebenfalls nicht bewegen. In einem vorab veröffentlichten Redetext zu einer Anhörung vor dem US-Parlament bekräftigte Powell lediglich jüngste Aussagen der Notenbank. Demnach habe sich die US-Wirtschaft weiter von dem schweren Einbruch in der Corona-Pandemie erholt. Außerdem machte der Notenbanker erneut deutlich, der jüngste Anstieg der Inflation in den USA seiner Einschätzung nach nur zeitlich begrenzt sei.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85560 (0,85670) britische Pfund, 131,50 (130,91) japanische Yen und 1,0943 (1,0954) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1778 Dollar gehandelt. Das waren rund 5 Dollar weniger als am Vortag.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro kaum verändert. Die europäische Gemeinschaftswährung notierte zuletzt auf 1,1770 US-Dollar. Sie setzte sich damit etwas vom Tagestief aus dem europäischen Handel bei 1,1754 Dollar nach oben ab. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1767 (Donnerstag 1,1775) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8498 (0,8493) Euro gekostet. NEW YORK - Der Euro hat sich am Freitag im späten US-Devisenhandel kaum noch bewegt. (Boerse, 23.07.2021 - 20:57) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt etwas nach - EZB-Entscheidungen bewegen Euro nur kurz. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung auf 1,1771 Dollar und damit etwas unter dem Niveau im späten europäischen Währungsgeschäft. Die geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) hatten den Euro nur vorübergehend bewegt. Die EZB hatte den Referenzkurs auf 1,1775 (Mittwoch: 1,1772) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8493 (0,8495) Euro gekostet. NEW YORK - Der Euro hat am Donnerstag im späten US-Devisenhandel leicht nachgegeben. (Boerse, 23.07.2021 - 17:01) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1767 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1767 (Donnerstag 1,1775) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8498 (0,8493) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag gefallen. (Boerse, 23.07.2021 - 16:22) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt Gewinne ab - Pfund unter Druck. Am Mittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1764 US-Dollar. Sie notierte damit ungefähr auf dem Niveau vom Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1775 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag von robusten Konjunkturdaten nicht nachhaltig profitiert. (Boerse, 23.07.2021 - 13:05) weiterlesen...

Devisen: Euro legt etwas zu. Am Vormittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1784 US-Dollar. Am Morgen hatte der Euro noch ein wenig niedriger notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1775 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag nach robusten Konjunkturdaten aus der Eurozone etwas zugelegt. (Boerse, 23.07.2021 - 10:33) weiterlesen...

Devisen: Euro stabil unter 1,18 US-Dollar. Am Morgen kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1770 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1775 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Freitag im frühen Handel kaum verändert. (Boerse, 23.07.2021 - 07:27) weiterlesen...