EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch seine deutlichen Gewinne vom Vortag weitgehend gehalten.

22.03.2017 - 09:17:24

Devisen: Euro hält Gewinne vom Vortag. Am Morgen lag die Gemeinschaftswährung bei 1,0804 US-Dollar und damit in etwa auf dem Niveau vom Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstag auf 1,0802 (Montag: 1,0752) Dollar festgesetzt.

Am Dienstag hatten die Anleger erleichtert darauf reagiert, dass die Kandidatin des rechtspopulistischen Front National, Marine Le Pen, die erste große Fernsehdebatte im Präsidentschaftswahlkampf nicht für sich entscheiden konnte. Ihr proeuropäischer Kontrahent Emmanuel Macron hat laut einer Umfrage besser abgeschnitten.

Von der US-Notenbank Fed gab es unterdessen weitere Signale dazu, wie die Notenbank bei künftigen geldpolitischen Straffungen verfahren könnte. Mit Loretta Mesta hat sich eine führende Währungshüterin dafür ausgesprochen, noch in diesem Jahr mit dem Abbau der Fed-Bilanz zu beginnen, sofern sich die Wirtschaft wie erwartet entwickeln sollte. Demnach könnten zunächst Reinvestitionen gestoppt werden.

Während der Finanzkrise hatte die Fed Staatsanleihen und mit Hypotheken besicherte Wertpapiere im Volumen von mehr als vier Billionen Dollar erworben, um die Marktzinsen zu drücken und die Konjunktur zu stützen. Experten sehen in dem Abbau der Bilanz eine wichtige Bedingung dafür, dass Leitzinserhöhungen ihre Wirkung entfalten können.

Eric Rosengren, Chef der regionalen Notenbank von Boston, warnte unterdessen vor Risiken, die von Übertreibungen am Markt für Gewerbeimmobilien ausgehen könnten. Am Mittwoch wird sich im weiteren Tagesverlauf mit Sabine Lautenschläger noch eine führende Notenbankerin der Europäischen Zentralbank (EZB) zu Wort melden.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs tritt bei 1,23 US-Dollar auf der Stelle. Die Gemeinschaftswährung bewegte sich kurz vor dem Wochenende in einer engen Bandbreite um die Marke von 1,23 US-Dollar. Zuletzt kostete ein Euro 1,2298 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,2299 (Donnerstag: 1,2276) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8131 (0,8146) Euro gekostet. NEW YORK - Der Eurokurs hat sich am Freitag im US-Handel kaum bewegt. (Boerse, 23.02.2018 - 21:10) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs wenig verändert bei 1,23 US-Dollar. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2312 US-Dollar. Sie lag damit auf dem Niveau vom Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2299 (Donnerstag: 1,2276) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8131 (0,8146) Euro gekostet. FRANKFURT - Der Eurokurs hat sich am Freitag bei 1,23 US-Dollar stabilisiert. (Boerse, 23.02.2018 - 17:13) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,2299 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2299 (Donnerstag: 1,2276) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8131 (0,8146) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen. (Wirtschaft, 23.02.2018 - 16:21) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt auf 1,23 US-Dollar. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung etwa 1,23 US-Dollar und damit etwas weniger als im asiatischen Handel. Der amerikanische Dollar legte demgegenüber zu vielen Währungen zu. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag noch auf 1,2276 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag moderat nachgegeben. (Boerse, 23.02.2018 - 13:07) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs sinkt unter 1,23 US-Dollar. Am Morgen fiel der Kurs der Gemeinschaftswährung unter 1,23 US-Dollar und wurde am frühen Vormittag bei 1,2295 Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am frühen Donnerstagnachmittag auf 1,2276 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Freitag gefallen. (Boerse, 23.02.2018 - 09:12) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs sinkt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,23 US-Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am frühen Donnerstagnachmittag auf 1,2276 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag gefallen. (Boerse, 23.02.2018 - 07:24) weiterlesen...