Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag weiter unter der Marke von 1,13 US-Dollar notiert.

10.07.2020 - 07:28:27

Devisen: Euro weiter unter 1,13 US-Dollar. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1275 Dollar und damit etwas weniger als am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag noch auf 1,1342 Dollar festgesetzt.

Bereits am Donnerstag war der Euro unter Druck geraten. Auslöser waren neue Infektionszahlen aus den USA, die auf eine sich verschlechternde Corona-Lage hindeuten. Aufgrund der damit einhergehenden Verunsicherung unter Anlegern wurde die Weltreservewährung Dollar gesucht, obwohl die Entwicklung an sich negativ für die Wirtschaft der Vereinigten Staaten ist.

Vor dem Wochenende stehen nur wenige Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an. Erwartet werden Zahlen zur Industrieproduktion aus Frankreich und Italien. In den USA werden Preisdaten aus dem Unternehmenssektor bekanntgegeben. Notenbanker halten sich mit öffentlichen Auftritten weitgehend zurück.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro fällt wieder unter 1,18 US-Dollar. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1796 Dollar gehandelt, nachdem der Kurs am Morgen noch bei 1,1827 Dollar gestanden hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1833 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag wieder knapp unter die Marke von 1,18 US-Dollar gefallen. (Boerse, 14.08.2020 - 09:54) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs kaum verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1816 Dollar gehandelt und damit nahezu zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1833 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Freitag nur wenig bewegt. (Boerse, 14.08.2020 - 07:17) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt Gewinne im US-Handel ab - Erneut unter 1,18 Dollar. Nach einem Anstieg der europäischen Gemeinschaftswährung bis auf 1,1864 US-Dollar sank sie rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street auf 1,1799 Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1833 (Mittwoch: 1,1771) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8451 (0,8496) Euro. NEW YORK - Der Euro hat am Donnerstag im US-Handel nachgegeben. (Boerse, 13.08.2020 - 21:01) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt deutlich zu. Bis zum Nachmittag stieg der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung auf 1,1864 US-Dollar. In der Nacht zum Donnerstag hatte der Euro noch unter 1,18 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1833 (Mittwoch: 1,1771) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8451 (0,8496) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag an seine Vortagesgewinne angeknüpft und deutlich zugelegt. (Boerse, 13.08.2020 - 16:58) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1833 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1833 (Mittwoch: 1,1771) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8451 (0,8496) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen. (Wirtschaft, 13.08.2020 - 16:14) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs weitet Kursgewinne aus. Bis zum Mittag stieg der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung auf 1,1853 US-Dollar. In der Nacht hatte der Euro noch unter 1,18 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1771 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag anfängliche Kursgewinne ausgeweitet. (Boerse, 13.08.2020 - 13:15) weiterlesen...