Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag nach zeitweise deutlichen Kursschwankungen gegen Mittag auf der Stelle getreten.

22.11.2019 - 13:25:24

Devisen: Euro tritt nach Schwankungen auf der Stelle. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1060 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1091 Dollar festgesetzt.

Am Vormittag kam es nach neuen Konjunkturdaten aus der Eurozone zu merklichen Wechselkursschwankungen. Die Unternehmensstimmung, gemessen am Markit-Einkaufsmanagerindex, trübte sich zwar ein. In der Industrie hellte sie sich aber auf. Im Dienstleistungssektor verschlechterte sich die Stimmung dagegen.

Die neue EZB-Präsidentin Christine Lagarde konnte am Devisenmarkt keine nennenswerten Impulse setzen. Während ihrer ersten öffentlichen Rede als EZB-Chefin sprach die Französin das Thema Geldpolitik im engeren Sinne nur knapp an. Ihr Hauptaugenmerk galt vielmehr den wirtschaftlichen Herausforderungen Europas und den wirtschaftspolitischen Antworten darauf.

Am Nachmittag stehen in den USA die Markit-Indikatoren für Industrie und Dienste an, die an den Märkten aber nicht sonderlich stark beachtet werden. Zudem veröffentlicht die Uni Michigan ihr Verbrauchervertrauen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs steigt nach US-Zinsentscheid auf Hoch seit Anfang November. Angetrieben von der Hoffnung auf eine auch in Zukunft eher lockere Gangart der Währungshüter stieg die Gemeinschaftswährung auf zuletzt 1,1139 US-Dollar. NEW YORK - Der Eurokurs ist nach den geldpolitischen Aussagen der US-Notenbank (Fed) auf den höchsten Stand seit Anfang November geklettert. (Boerse, 11.12.2019 - 21:21) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs wenig verändert vor US-Zinsentscheid. Am Nachmittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1091 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1075 (Dienstag: 1,1077) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9029 (0,9028) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs hat sich am Mittwoch vor dem Zinsentscheid der amerikanischen Notenbank wenig bewegt. (Boerse, 11.12.2019 - 16:36) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1075 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1075 (Dienstag: 1,1077) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9029 (0,9028) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. (Boerse, 11.12.2019 - 16:10) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs fällt vor US-Zinsentscheid etwas. Im Mittagshandel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1083 US-Dollar und damit etwas weniger als am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1077 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Eurokurs ist am Mittwoch vor dem Zinsentscheid der amerikanischen Notenbank etwas gefallen. (Boerse, 11.12.2019 - 13:21) weiterlesen...

Devisen: Euro vor US-Zinsentscheid etwas schwächer. Am Morgen kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1090 US-Dollar und damit etwas weniger als am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1077 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch vor dem Zinsentscheid der amerikanischen Notenbank leicht nachgegeben. (Boerse, 11.12.2019 - 09:37) weiterlesen...

Devisen: Robuste Konjunkturdaten stützen den Euro. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1097 US-Dollar gehandelt, nachdem der Kurs im frühen europäischen Geschäft ein Tagestief bei 1,1063 Dollar erreicht hatte. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1077 (Montag: 1,1075) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9028 (0,9029) Euro. NEW YORK - Der Eurokurs hat im US-Handel am Dienstag weiter von besser als erwartet ausgefallenen Daten aus der Eurozone profitiert. (Boerse, 10.12.2019 - 21:04) weiterlesen...