Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag weiter stabil über der Marke von 1,18 US-Dollar notiert.

16.09.2021 - 07:44:28

Devisen: Euro weiter über 1,18 US-Dollar. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1810 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1824 Dollar festgesetzt.

Schon seit einiger Zeit zeigt der Euro-Dollar-Kurs relativ wenig Bewegung. Fachmann Ulrich Leichtmann von der Commerzbank begründet das vor allem damit, dass Leitzinsänderungen sowohl im Euroraum als auch in den USA auf längere Sicht nicht zu erwarten sind. Zudem dürften diese, wenn sie denn anstehen, wesentlich schwächer ausfallen als in früheren Zeiten. Dies begrenze die Wechselkursschwankungen.

Am Donnerstag blicken Anleger zum einen auf Konjunkturdaten aus den USA. Dort werden unter anderem Zahlen vom Einzelhandel und die wöchentlichen Arbeitsmarktdaten erwartet. Im Euroraum treten einige hochrangige Notenbanker an die Öffentlichkeit, darunter EZB-Präsidentin Christine Lagarde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro bewegt sich um die Marke von 1,16 US-Dollar. Die Gemeinschaftswährung pendelte im Tagesverlauf im relativ engen Rahmen um die Marke von 1,16 US-Dollar. Zuletzt wurden im New Yorker Handel 1,1597 Dollar für sie gezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1618 (Montag: 1,1603) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8607 (0,8619) Euro. NEW YORK - Der Euro hat sich am Dienstag mit der Richtungssuche schwer getan. (Boerse, 26.10.2021 - 21:09) weiterlesen...

Devisen: Euro stagniert bei 1,16 US-Dollar. Auf moderate Kursgewinne am Vormittag folgten Verluste am Nachmittag. Unter dem Strich stand die Gemeinschaftswährung zuletzt mit gut 1,16 US-Dollar in etwa dort, wo sie morgens gestartet war. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1618 (Montag: 1,1603) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8607 (0,8619) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Dienstag mit der Richtungssuche schwer getan. (Boerse, 26.10.2021 - 16:52) weiterlesen...

Devisen: Euro steigt wieder über 1,16 US-Dollar. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1615 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1603 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag zwischenzeitliche Verluste wett gemacht. (Boerse, 26.10.2021 - 12:58) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt knapp unter 1,16 US-Dollar. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1598 US-Dollar. Im frühen Handel hatte sie noch über 1,16 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1603 (Freitag: 1,1630) Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag etwas nachgegeben und ist unter 1,16 Dollar gefallen. (Boerse, 26.10.2021 - 09:38) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt etwas nach. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1602 US-Dollar. Am Vorabend hatte sie noch etwas höher notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1603 (Freitag: 1,1630) Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag etwas nachgegeben. (Boerse, 26.10.2021 - 07:26) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt nach schwachem Ifo-Index. Zuletzt sank der Kurs der Gemeinschaftswährung auf 1,1613 US-Dollar, nachdem vor dem belastenden Ifo-Index noch bis zu 1,1665 Dollar gezahlt worden waren. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zwischenzeitlich auf 1,1603 (Freitag: 1,1630) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8619 (0,8599) Euro. NEW YORK - Der Euro hat am Montag infolge schwacher deutscher Konjunkturdaten nachgegeben. (Boerse, 25.10.2021 - 21:10) weiterlesen...