Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag weiter in der Nähe seines tiefsten Stands seit etwa 14 Monaten notiert.

30.09.2021 - 10:06:00

Devisen: Euro weiter bei 14-Monatstief. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1605 US-Dollar, nachdem sie am späten Vorabend mit 1,1589 Dollar auf den tiefsten Stand seit Juli 2020 gefallen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag noch auf 1,1654 Dollar festgesetzt.

Unter Druck steht der Euro nicht erst seit gestern. Der zu vielen Währungen aufwertende US-Dollar lastet schon seit einiger Zeit auf dem Euro und anderen Währungen. Ausschlaggebend ist die Geldpolitik der US-Notenbank Fed, die auf eine erste moderate Straffung ihres extrem lockeren Kurses zusteuert. Das gibt dem Dollar Rückenwind.

Das britische Pfund profitierte am Morgen nicht von soliden Wachstumsdaten. Nach Angaben des Statistikamts ONS hat sich die Wirtschaft des Landes im Frühjahr stärker von der Corona-Pandemie erholt als bislang bekannt. Allerdings liegt die Wirtschaftsleistung immer noch klar unter dem Niveau, das sie vor Ausbruch der Pandemie erreicht hatte. Fachleute rechnen mit einem schwächeren Sommerquartal, da die britische Wirtschaft von vielen Problemen geplagt wird, darunter der Mangel an Lkw-Fahrern und die hohen Preise für Erdgas.

Am Donnerstag stehen zahlreiche Konjunkturdaten auf dem Programm. In Europa werden unter anderem Inflationszahlen aus Deutschland erwartet. In den USA werden gesamtwirtschaftliche Wachstumsdaten veröffentlicht. Außerdem äußert sich eine Reihe von Zentralbankern, darunter US-Notenbankchef Jerome Powell.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro weitgehend stabil. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1636 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1630 (Donnerstag: 1,1637) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8599 (0,8593) Euro gekostet. NEW YORK - Der Kurs des Euro hat am Freitag im US-Handel seinen leichten Vorsprung aus dem europäischen Geschäft weitgehend gehalten. (Boerse, 22.10.2021 - 21:13) weiterlesen...

Devisen: Euro legt leicht zu - Rubel steigt nach Zinserhöhung. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1648 US-Dollar gehandelt. Sie kostete damit etwas mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1630 (Donnerstag: 1,1637) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8599 (0,8593) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Freitag zugelegt. (Boerse, 22.10.2021 - 17:03) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1630 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1630 (Donnerstag: 1,1637) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8599 (0,8593) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag gefallen. (Boerse, 22.10.2021 - 16:12) weiterlesen...

Devisen: Euro legte leicht zu - Kursgewinne beim Rubel nach starker Zinserhöhung. Im Mittagshandel wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1641 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1637 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Freitag zugelegt. (Boerse, 22.10.2021 - 13:20) weiterlesen...

Devisen: Euro legt zu - Freundlichere Finanzmarktstimmung stützt. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1645 US-Dollar gehandelt. Am Morgen hatte er noch etwas niedriger notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1637 (Mittwoch: 1,1623) Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Freitag zugelegt. (Boerse, 22.10.2021 - 11:05) weiterlesen...

Devisen: Euro hält sich über 1,16 US-Dollar. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,1627 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Niveau wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1637 (Mittwoch: 1,1623) Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Freitag kaum verändert. (Boerse, 22.10.2021 - 07:30) weiterlesen...