EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag stabil an der Marke von 1,16 US-Dollar notiert.

28.10.2021 - 07:31:28

Devisen: Euro vor Datenflut und EZB-Entscheid stabil. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1605 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1617 Dollar festgesetzt.

Am Donnerstag sollten Anleger eine Flut an Konjunkturdaten und die Geldpolitik der EZB im Auge behalten. An Wirtschaftszahlen stehen unter anderem Arbeitsmarkt- und Inflationsdaten aus Deutschland sowie Wachstumszahlen aus den USA auf dem Programm.

Im Euroraum entscheidet die EZB über ihre geldpolitische Ausrichtung. Die Zentralbank steht vor der kniffligen Aufgabe, zunehmende Inflationsängste zu dämpfen und zugleich an ihrem großzügigen Kurs festzuhalten. Im Gegensatz zu einer Reihe anderer Zentralbanken zeigt die EZB bisher keine Neigung, ihre Geldpolitik weniger expansiv auszurichten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs vor US-Arbeitsmarktdaten wenig verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,13 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Niveau wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag etwas höher auf 1,1339 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Freitag vor der Veröffentlichung wichtiger US-Konjunkturdaten kaum verändert. (Boerse, 03.12.2021 - 07:29) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt im US-Handel wieder unter 1,13 US-Dollar. Rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street kostete die Gemeinschaftswährung 1,1295 Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1339 (Mittwoch: 1,1314) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8819 (0,8838) Euro. NEW YORK - Der Euro hat am Donnerstag im US-Handel spürbar nachgegeben und ist wieder unter 1,13 US-Dollar gerutscht. (Boerse, 02.12.2021 - 20:57) weiterlesen...

Devisen: Euro stabil über 1,13 US-Dollar - Türkische Lira weiter unter Druck. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1325 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Die Kursschwankungen über den Tag hinweg fielen gering aus. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1339 (Mittwoch: 1,1314) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8819 (0,8838) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Donnerstag in einem eher impulslosen Umfeld nur wenig bewegt. (Boerse, 02.12.2021 - 16:50) weiterlesen...

Devisen: Euro stabil über 1,13 US-Dollar - Lira weiter unter Druck. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1335 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Die Kursschwankungen fielen gering aus. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1314 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Donnerstag in einem eher impulslosen Umfeld kaum von der Stelle bewegt. (Boerse, 02.12.2021 - 13:40) weiterlesen...

Devisen: Euro hält sich weiter stabil über 1,13 US-Dollar. Im Vormittagshandel wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1321 Dollar gehandelt und damit auf dem gleichen Niveau wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1314 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag kaum verändert über 1,13 Dollar gehalten. (Boerse, 02.12.2021 - 09:51) weiterlesen...

Devisen: Euro kaum verändert über 1,13 US-Dollar. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1321 Dollar gehandelt und damit auf dem gleichen Niveau wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1314 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag nur wenig bewegt. (Boerse, 02.12.2021 - 07:36) weiterlesen...