EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag seine starken Kursgewinne vom Vorabend nicht ganz halten können.

21.03.2019 - 12:43:24

Devisen: Euro gibt nach - norwegische Krone steigt. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1390 US-Dollar und damit einen halben Cent weniger als im asiatischen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1354 Dollar festgesetzt.

Am Vorabend hatte der Euro deutlich von neuen Entscheidungen der US-Notenbank Fed profitiert. Die Fed hatte signalisiert, dass es im laufenden Jahr voraussichtlich keine weitere Zinserhöhung geben wird. Außerdem will sie das Abschmelzen ihrer billionenschweren Bilanz stoppen. Dies hatte den Dollar stark belastet und dem Euro im Gegenzug Auftrieb verliehen. In der Spitze war der Euro bis auf 1,1448 Dollar gestiegen.

Zulegen konnte am Donnerstag die norwegische Krone. Für Auftrieb sorgte die Zinsentscheidung der norwegischen Notenbank. Die Norges Bank erhöhte ihren Leitzins das zweite Mal seit September und stellte eine Fortsetzung ihres moderaten Straffungskurses in Aussicht. Die Krone legte daraufhin zu Euro und Dollar um jeweils gut ein halbes Prozent zu.

Im weiteren Verlauf wird die britische Zentralbank über ihren weiteren Kurs entscheiden. Wegen der hohen Unsicherheit angesichts eines drohenden ungeregelten Brexit wird mit einer vorsichtigen Haltung gerechnet. Änderungen an der geldpolitischen Ausrichtung sind nicht zu erwarten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs etwas höher. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1256 US-Dollar. Am Donnerstagabend hatte der Eurokurs bei 1,1230 Dollar gelegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte wegen der Osterfeiertage zuletzt an diesem Tag einen Referenzkurs festgelegt und zwar auf 1,1250 (Mittwoch: 1,1301) Dollar. Der Dollar hatte damit 0,8889 (0,8849) Euro gekostet. FRANKFURT - Der Euro ist hat sich am Montag etwas fester präsentiert. (Boerse, 22.04.2019 - 16:29) weiterlesen...

Devisen: Konjunkturdaten drücken Euro - 'FT'-Bericht belastet Türkische Lira. Angesichts enttäuschender Konjunkturdaten aus der Eurozone kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1230 US-Dollar und damit gut 0,7 Cent weniger als im frühen europäischen Geschäft. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1250 (Mittwoch: 1,1301) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8889 (0,8849) Euro. NEW YORK - Der Euro ist am Donnerstag im US-Handel unter Druck geblieben. (Boerse, 18.04.2019 - 21:08) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt nach - Türkische Lira nach Pressebericht unter Druck. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1255 US-Dollar und damit einen halben Cent weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1301 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Donnerstag durch enttäuschende Konjunkturdaten aus der Eurozone belastet worden. (Boerse, 18.04.2019 - 16:47) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1250 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1250 (Mittwoch: 1,1301) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8889 (0,8849) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gefallen. (Boerse, 18.04.2019 - 16:11) weiterlesen...

Devisen: Euro nach Konjunkturdaten unter Druck. Am Vormittag rutschte die Gemeinschaftswährung auf ein Tagestief von 1,1243 US-Dollar, nachdem sie am Morgen an der Marke von 1,13 Dollar gehandelt worden war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1301 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag nach der Veröffentlichung enttäuschender Konjunkturdaten aus der Eurozone deutlich gefallen. (Boerse, 18.04.2019 - 10:28) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs hält sich bei 1,13 US-Dollar. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1297 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1301 (Dienstag: 1,1305) Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag nur wenig bewegt und sich weiter in der Nähe von 1,13 US-Dollar gehalten. (Boerse, 18.04.2019 - 07:14) weiterlesen...