EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstagmorgen weiter an der Marke von 1,14 US-Dollar notiert.

06.11.2018 - 07:34:25

Devisen: Euro weiter bei 1,14 US-Dollar. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1405 Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag etwas tiefer auf 1,1370 Dollar festgesetzt.

Am Dienstag dürften die Anleger unter anderem auf Unternehmensumfragen blicken. Erwartet werden die Einkaufsmanagerindizes für die Dienstleister aus dem Euroraum. Sie geben einen Hinweis auf die gegenwärtige Stärke der Konjunktur.

In den USA werden dagegen kaum Wirtschaftszahlen erwartet. Dafür findet die Kongresswahl statt, bei der gut ein Drittel des Senats und das gesamte Repräsentantenhaus gewählt werden. Die Zwischenwahlen, die in etwa zur Halbzeit einer Präsidentschaft stattfinden, gelten regelmäßig auch als Abstimmung über die Politik des Präsidenten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs sinkt wegen neuer Italien-Sorgen unter 1,14 US-Dollar. Am späten Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,1390 US-Dollar gehandelt. Am Morgen war sie noch bis auf 1,1472 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1421 (Montag: 1,1427) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8756 (0,8751) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs ist am Dienstag erneut wegen der Verunsicherung um Italien unter 1,14 US-Dollar gefallen. (Boerse, 20.11.2018 - 16:52) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1421 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1421 (Montag: 1,1427) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8756 (0,8751) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gefallen. (Boerse, 20.11.2018 - 16:10) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs sinkt wegen neuer Italien-Sorgen. Im Mittagshandel wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1433 US-Dollar gehandelt. Zuvor war sie noch bis auf 1,1472 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1427 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Eurokurs ist am Dienstag gefallen. (Boerse, 20.11.2018 - 13:15) weiterlesen...

Haushaltskonflikt belastet italienische Finanzmärkte. Die Kurse italienischer Staatsanleihen und Aktien fielen merklich. Auch gab auch der Eurokurs nach. FRANKFURT - Die Finanzmärkte Italiens sind, belastet durch die Haushaltspolitik der Regierung, am Dienstag erneut in Turbulenzen geraten. (Wirtschaft, 20.11.2018 - 11:25) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs fällt deutlich - Italien verunsichert. Am Vormittag fiel die Gemeinschaftswährung auf ein Tagestief von 1,1422 US-Dollar. Zuvor war sie noch bis auf 1,1472 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1427 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Eurokurs ist am Dienstag unter Druck geraten. (Boerse, 20.11.2018 - 10:32) weiterlesen...

Devisen: Euro hält Vortagsgewinne. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1450 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1427 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag seine am Vortag erzielten Kursgewinne halten können. (Boerse, 20.11.2018 - 07:38) weiterlesen...