Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Euro hat am Dienstag die Kursgewinne der vergangenen Handelstage leicht ausgebaut.

11.06.2019 - 09:48:24

Devisen: Euro hält sich über 1,13 US-Dollar. Die Gemeinschaftswährung wurde am Vormittag mit 1,1329 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1301 Dollar festgesetzt.

In den vergangenen Handelstagen hatte die Spekulation auf sinkende Zinsen in den USA den Dollar belastet und dem Euro im Gegenzug Auftrieb verliehen. Nach einem enttäuschenden US-Arbeitsmarktbericht "lasten die US-Zinssenkungserwartungen nur noch mehr auf dem Dollar", kommentierte Devisenexperte Manuel Andersch von der BayernLB. Am vergangenen Freitag hatte die US-Regierung einen unerwartet schwachen Zuwachs neuer Stellen gemeldet.

Im frühen Handel wurde der Euro auch durch eine allgemein größere Risikofreude der Anleger gestützt. Am Morgen kam es an den asiatischen und an führenden europäischen Aktienmärkten zu Kursgewinnen.

Im weiteren Tagesverlauf rechnen Marktbeobachter mit einem eher impulsarmen Handel. Es stehen nur wenige Konjunkturdaten auf dem Kalender, darunter das Sentix-Investorenvertrauen für die Eurozone. Am Nachmittag könnten Preisdaten aus den USA für neue Bewegung sorgen. Auf dem Programm stehen Kennzahlen zur Entwicklung der Erzeugerpreise.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro-Anstieg war von kurzer Dauer. Zuletzt wurden in New York 1,1218 US-Dollar für die Gemeinschaftswährung bezahlt, nachdem sie wenige Stunden zuvor in der Spitze noch 1,1247 Dollar gekostet hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zwischenzeitlich auf 1,1234 (Freitag: 1,1265) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8902 (0,8877) Euro. NEW YORK - Ein zwischenzeitlicher Kursanstieg beim Euro ist am Montag zum US-Dollar wieder abgeflacht. (Boerse, 17.06.2019 - 21:12) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs legt zu - Schwache US-Daten. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1240 US-Dollar. Am Morgen hatte er noch knapp über 1,12 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs auf 1,1234 (Freitag: 1,1265) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8902 (0,8877) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs ist am Montag gestiegen. (Boerse, 17.06.2019 - 17:11) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1234 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1234 (Freitag: 1,1265) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8902 (0,8877) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Montag gefallen. (Boerse, 17.06.2019 - 16:20) weiterlesen...

Devisen: Euro bewegt sich kaum. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1215 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,1265 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Montag in einem ruhigen Umfeld kaum von der Stelle bewegt. (Boerse, 17.06.2019 - 13:32) weiterlesen...

Devisen: Euro weiter über 1,12 US-Dollar. Am Montagvormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1215 Dollar und damit in etwa so viel wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag noch auf 1,1265 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Montag weiter über der Marke von 1,12 US-Dollar gehalten. (Boerse, 17.06.2019 - 10:38) weiterlesen...

Devisen: Euro hält sich über 1,12 US-Dollar. Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1215 Dollar und damit in etwa so viel wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag noch auf 1,1265 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich zu Wochenbeginn über der Marke von 1,12 US-Dollar halten können. (Boerse, 17.06.2019 - 07:38) weiterlesen...