XTPL S.A., PLXTPL000018

XTPL S.A., PLXTPL000018

05.01.2022 - 15:23:40

XTPL S.A.: Die deutsche merconics tritt in die Riege der Vertreiber von XTPL-L?sungen ein

Die deutsche merconics tritt in die Riege der Vertreiber von XTPL-L?sungen ein

?

XTPL S.A., ein globaler Anbieter von bahnbrechenden Nanodruckl?sungen f?r den globalen Markt der modernen Elektronik, baut das internationale Vertriebsnetz seiner technologischen L?sungen mit dem deutschen Unternehmen merconics aus. Der neue Vertreiber wird in ausgew?hlten europ?ischen L?ndern wie Deutschland, Frankreich, ?sterreich und der Schweiz den Verkauf von XTPL-Technologie und -Produkten f?rdern. Nach Semitronics Sales Ltd., einem im Vereinigten K?nigreich und in Irland t?tigen Vertriebspartner, handelt es sich dabei bereits um den vierten XTPL-Vertreiber und den zweiten europ?ischen Partner des Unternehmens.

Merconics ist ein europ?ischer Premium-Vertreiber f?r fortschrittliche Fertigungs- und Analyseger?te f?r die Halbleiterindustrie und bietet seinen Kunden - globalen OEMs (Original Equipment Manufacturer) - seit ?ber 15?Jahren hochwertigste bahnbrechende Technologien. In ihrem Portfolio besitzen sie L?sungen von Marken wie Bruker, Veeco, NovaCetrix oder Optomec.

- Vor einigen Monaten haben wir den ersten Kontakt mit merconics aufgenommen. Wir konnten ihr Interesse f?r die M?glichkeiten der XTPL-Technologie wecken. Das Potenzial und der Nutzen unserer Technologie wurde auch unter gro?en Industrieunternehmen best?tigt, mit denen dieses Firma Unternehmen st?ndig jeden Tag zusammenarbeitet. Die gesammelten Einsch?tzungen zeigten die Einzigartigkeit unserer L?sung und die Perspektive der Marktnachfrage von Produzenten in dieser Hinsicht in naher Zukunft - sagt Filip Granek, Vorstandsvorsitzender von XTPL S.A.

- Wir sind seit ?ber 15?Jahren im Bereich der fortgeschrittenen Elektronik- und Halbleiterindustrie in Europa t?tig, haben eine starke Position auf dem Markt aufgebaut und k?mmern uns um langfristige Beziehungen zu Kunden (d.h. gro?en Technologiekonzernen) und Lieferanten. Wir haben uns mit dem XTPL-Angebot von XTPL vertraut gemacht und die M?glichkeit F?higkeiten der Technologie des Unternehmens gr?ndlich ?berpr?ft. Sowohl wir als auch unsere Kunden sehen darin einen einzigartigen technologischen Vorteil. Wir wollen uns zun?chst auf die F?rderung des Prototyping-Ger?ts Delta Printing System konzentrieren, das den Weg f?r die Einf?hrung der XTPL-L?sung in industrielle Produktionslinien f?r moderne Elektronik ebnen wird, stellt Harald Moder, Gesch?ftsf?hrer der Meronics GmbH & Co. KG fest.

Der Aufbau des XTPL-Vertriebsnetzes begann Anfang 2021. Bisher hat das Unternehmen eine Zusammenarbeit mit drei Unternehmen aufgebaut: in S?dkorea (Bandi Consortia), China (YI XIN Technology) und auf den Britischen Inseln (Semitronics Ltd). Dank der Erfahrung, dem Wissen und vor allem einem starken Netzwerk von bereits gekn?pften Gesch?ftsbeziehungen wird das Vertriebsnetz das Angebot an XTPL-Technologien und -Produkten in den f?r das Unternehmen wichtigsten M?rkten, auf denen seine Endkunden - die gr??ten Marktteilnehmer im Bereich der Produktion modernen Elektronik - pr?sent sind, aktiv erweitern.

Die Technologie von XTPL ist auf drei Haupttrends in der modernen Elektronikfertigung ausgerichtet. Der Schwerpunkt bei der Entwicklung dieser Technologie liegt derzeit auf der weiteren Miniaturisierung von Gr??e und Gewicht elektronischer Ger?te, der Ver?nderung ihrer Formen und Eigenschaften sowie der Entwicklung zu immer gr??erer Flexibilit?t und Dreidimensionalit?t. Der aktuelle globale Trend geht auch in Richtung Umweltfreundlichkeit, indem begrenzte Ressourcen effizient genutzt und gleichzeitig die Abfallmenge reduziert wird, was die Additivtechnologie erm?glicht. Zur Unterst?tzung dieser Trends XTPL entwickelt XTPL eigenst?ndig unabh?ngig innovative Nanodruckl?sungen, um diese Trends zu unterst?tzen, und richtet sich dabei an globale Marktteilnehmer in der schnell wachsenden Branche der gedruckten Elektronikindustrie. Im Jahr 2020 lag der Marktwert f?r gedruckte Elektronik bei 41,2 Mrd. USD (+ 11,0 % im Vorjahresvergleich), f?r 2025 wird ein Wert von 63,3 Mrd. USD prognostiziert und im Jahr 2030 soll er sogar 74,1 Mrd. USD erreichen (zitiert nach: IDTechEx). Dies impliziert ein durchschnittliches j?hrliches Marktwertwachstum von 9,0 % im Zeitraum von 2020 bis 2025.

_______________________________________________________________________________________

XTPL S.A. ist ein Hightech-Unternehmen, das bahnbrechende Pr?zisionsdruckl?sungen f?r den weltweiten Elektronikmarkt anbietet. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Produkte und L?sungen, die auf einer weltweit innovativen, durch internationale Patentanmeldungen gesch?tzten Plattformtechnologie basieren. Das von dem Unternehmen entwickelte innovative additive Verfahren ist eine weltweit einzigartige Technologie, die in der schnell wachsenden Branche der gedruckten Elektronik und deren Bereichen wie Biosensoren, F?lschungsschutz, Mikroelektronik oder Displays Anwendung findet. Diese Technologie erm?glicht das ultrapr?zise Drucken von ultrad?nnen (bis zu 1 ?m breiten), transparenten und hochflexiblen Leitungen mit leitf?higen Eigenschaften. Das Unternehmen befindet sich im Prozess des Patentschutzes sowohl f?r die angegebene Technologie als auch f?r die entwickelten Produkte, was die endg?ltige Best?tigung ihrer Innovativit?t sein wird. Die XTPL-Technologie wird in einem der sich am dynamischsten entwickelnden M?rkte der Produktionsverfahren eingesetzt, n?mlich dem Markt der gedruckten Elektronik. Laut den Prognosen von IDTechEx hatte der Markt f?r gedruckte, organische und flexible Elektronik im Jahr 2019 einen Wert von 37,1 Mrd. US-Dollar und wird bis 2030 voraussichtlich auf 74 Mrd. US-Dollar anwachsen. Aufgrund ihrer F?higkeit, sehr d?nne leitf?hige Linien zu drucken und dabei Tinte mit einer sehr hohen Konzentration an metallischen Nanopartikeln zu verwenden, kann die Drucktechnologie von XTPL in Bereichen wie elektronischen Verbindungen in fortschrittlichen integrierten Schaltkreisen, r?umlich gedruckter Elektronik, hybrider flexibler Elektronik, dem Internet der Dinge und ?hnlichem eingesetzt werden. F?r diese M?rkte werden in den kommenden Jahren sehr hohe Wachstumsraten prognostiziert, die teilweise sogar eine CAGR von 80% erreichen. Der Marktbereich, in dem XTPL den schnellsten Einsatz seiner propriet?ren Technologie in der Industrie voraussagt, ist die Pr?zisionsdefektreparatur. Diese Anwendung st??t nicht nur bei Herstellern von hochaufl?senden OLED-Displays, sondern auch bei Herstellern in der Halbleiterindustrie auf gro?es Interesse. Dar?ber hinaus kann die Pr?zisionsreparatur dabei helfen, Displays der n?chsten Generation schneller auf den Markt zu bringen, basierend auf der microLED-Technologie, die alle Eigenschaften hat, um den Markt zu revolutionieren.

Das Ziel von XTPL ist es, eine f?r den industriellen Einsatz entwickelte Technologiel?sung f?r einen speziellen Anwendungsbereich zu lizenzieren. Das Unternehmen kann dieses Ziel auch durch den Vertrieb ?ber Distributoren oder strategische Partnerschaften realisieren - diese M?glichkeiten erlauben es, die Zusammenarbeit an die Bed?rfnisse des zuk?nftigen Auftraggebers anzupassen. Derzeit vermarktet XTPL seine Produkte: Tinten auf Basis von Silber-Nanopartikeln, die f?r das Drucken von elektronischen Komponenten der neuen Generation entwickelt wurden, sowie das Delta Printing System, ein pr?zises Rapid-Prototyping-System mit der M?glichkeit, sehr feine Strukturen bis zu 1 ?m f?r Anwendungen in der Mikroelektronik zu drucken.

Ab 2019 ist XTPL S.A. am Hauptmarkt der Warschauer B?rse Gie?da Papier?w Warto?ciowych w Warszawie S.A. und ab 2020 am OpenMarket in Frankfurt notiert. Mehr Infos: www.xtpl.comF?r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

?

Beata Kowalczyk | cc group 605 959 539 | beata.kowalczyk@ccgroup.pl ?

?

Magdalena ?ukowska | Marketing & Communications Manager bei XTPL S.A. 539 736 050 | magdalena.zukowska@xtpl.com ?

?

Ende der Pressemitteilung Emittent/Herausgeber: XTPL S.A. Schlagwort(e): Forschung/Technologie

05.01.2022 Ver?ffentlichung einer Pressemitteilung, ?bermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.F?r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter http://www.dgap.de

1265217??05.01.2022?

@ dgap.de